Bienenkugel

sabeth
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 22:50

Bienenkugel

Beitragvon sabeth » Mo 10. Jun 2013, 11:11

Moin,
Sag mal hat sich von euch schon mal einer die bienenkugel angeschaut. Ein findiger Imker in Dachau hat eine neue Beute entwickelt. Die ist innen rund. somit gibt es
Kaum Wärmebrücken, weniger Schimmel an den Ecken und der Wärmehaushalt ist leichter konstant zu halten. die kugel mit weniger Oberfläche bei gleichem Volumen.
Sieht echt interessant aus. Würd mich über ein paar Meinungen freuen.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Bienenkugel

Beitragvon zaunreiter » Mo 10. Jun 2013, 12:14

Moin und Willkommen.

Hört sich spannend an - gibt es Bilder von der Bienenkugel?

Viele Grüße

Bernhard

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53

Re: Bienenkugel

Beitragvon kaibee » Mo 10. Jun 2013, 12:27

Google sagt...


Ist ja quasi ne sowas wie'n Hängekorb... also ganz so neu nicht.

sabeth
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 22:50

Re: Bienenkugel

Beitragvon sabeth » Mo 10. Jun 2013, 13:24

Ja wahrscheinlich,hab die modifiziertenKörbe noch nicht gesehen, werde sie mir aber mal anschauen. Ich fand das halt auch gut,dass eine honigzarge oben aufgesetzt werden kann und ein Varroagitter mit Windel mit dabei sind.
Am 14. April ist da Tag der offenen Tür. Dieses Jahr ist vom Wetter her außergewöhnlich Maß und kalt. Bei uns ist deutlich ein Unterschied der Volksentwicklung von Bienenhäusern und Dachböden zu Freiständen zu beobachten. Die geschützterenBienenvölker haben sich viel viel besser entwickelt und haben einen Überschuß an Honig. Im Allgäu sind Extreme Temperaturschwankungen keine Seltenheit. Hier hätte ich Hoffnung in die Kugel gesetzt um die Völker von diesen extremen zu schützen.
Liebe Grüße
Die Dani

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Bienenkugel

Beitragvon sleipnir » Di 18. Jun 2013, 06:25

Servus Sabeth,

ähm am 14.7 ist Tag der offenen Tür oder ?
Naja da müßt man mal so eine bauen und testen, da werde ja auch Kurse angeboten.

gruß

bernhard

sabeth
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 22:50

Re: Bienenkugel

Beitragvon sabeth » Di 18. Jun 2013, 23:01

Da wir relativ in der Nähe wohnen werden wir mal am 14.7 hinfahren und uns die Sache mal anschauen. Es klingt auf jeden Fall interessant. Und wir werden der Sache mal nachgehen. Ich kann ja mal berichten....
Wir für uns haben beschlossen die Kugel mal zu testen. Für dieses Jahr ist es aber schon gelaufen. Nächstes Jahr werden wir bereit sein :D es ist ja vor allem dann spannend wenn man auch vergleiche ziehen kann
Lg die Dani

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53

Re: Bienenkugel

Beitragvon kaibee » Mi 19. Jun 2013, 09:18

Wisst ihr schon was über den Preis?

sabeth
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 22:50

Re: Bienenkugel

Beitragvon sabeth » Do 20. Jun 2013, 00:27

Ja der hat es schon in sich. Der Andreas Heidinger hat eine kleine Serie bauen lassen. Und da kommt die Kugel auf € 390,00. er ist aber ganz fleißig und versucht durch diverse Tests die Kugel zu optimieren, u. a. was Größe, Sitz der Fluglöcher und so angeht. Er macht auch Messungen über die Temperatur und deren Schwankungen im inneren der Kugel und hat auch schon Bilder mit einer Wärmebildkamera machen lassen. Im Moment liest er auch viel in alter Literatur um dort vielleicht Hinweise für die optimale Konstruktion zu erhalten.
Einen Workshop hält er bei erfahrenen Imkern für übertrieben. Da würde es dann zur Kugel eine Einweisung in die Betriebsweise geben. Auf der Homepage steht, man könnte dort auch die Kugel bauen. Dies trifft aber eher für für Gruppen zu, die sich selbst organisieren, so hat er zum Beispiel an einer Uni einen Workshop abgehalten.
Gute Nacht

Die Dani

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Bienenkugel

Beitragvon sleipnir » Sa 22. Jun 2013, 09:20

Achso und ich habe mir schon vorgestellt im Herbst oder besser Winter einen Workshop bei Ihm zu belegen und eine Kugel zu bauen.
Aber dann schaut das ein bischen schwierig aus.

gruß

bernhar

sabeth
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 22:50

Re: Bienenkugel

Beitragvon sabeth » Sa 22. Jun 2013, 15:42

Ruf ihn doch einfachmal an. Die Tel steht in seinem Impressum und er ist sehr auskunftfreudig.
Viel Erfolg. Und wenn man mehrere Leute zusammen bekommt würd er sowas vielleicht auch machen. Wenn es zeitlich paßt wärich auch dabei!