Hilfe....

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4768
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe....

Beitragvon zaunreiter » Mi 20. Feb 2019, 22:02

Oder erst gar nicht im Volk alles umstellen?
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 203
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Do 21. Feb 2019, 16:45

Hallo zaureiter,

toller Kommentar.

Als ich am » Mi 6. Feb 2019, 18:39 die Frage gestellt habe,
Was soll ich tun?
Oder soll ich nichts tun.

Da kam kein Kommentar. Nicht von Dir und nicht von anderen.
Da hätte ich Tipps und Rat gebraucht aber keinen bekommen.

Jetzt wo es schiefgegangen ist kommt der schlaue Kommentar.
Den solltest Du Dir dann auch schenken. Das hilft nicht wirklich weiter.

Antworte lieber wenn man um Hilfe fragt und nicht mit schlauen Sprüchen wenn man keine Hilfe bekommen hat und sein bestes versucht hat.

Sorry.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4768
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe....

Beitragvon zaunreiter » Do 21. Feb 2019, 19:28

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 203
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Do 21. Feb 2019, 19:48

zu Deiner Frage wieviel Jahre ich schon Bienen habe.
2 Jahre, deshalb ja meine Frage zu dem was soll ich tun oder lassen.

Hätte ich das was Du heute schreibst, als Antwort auf meine "Anfänger"Frage bekommen, dann hätte ich den Fehler nicht gemacht.

Imkerkollegenin meinem Verein sagten mir ich solle nachschauen und wenn das Futter entfernt von den Bienen sein oder ein Abriss drohe, dann solle ich es etwas ranschieben. Wenn es nochmals kälter wird könnte sonnst ein Futterabriss drohen.

So, nun steht der neuling da und wes nicht was soll er tun.
Nochmals, daher meine Frage am 6. Feb.

Aber nun ist es eh zu spät.

Ich dachte immer das ein Forum auch dazu da sein kann neulingen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Die Fehler zu kritisieren die man gemacht hat, obwohl man gefragt hat bringt auch nichts.

Ich hätte mir diese Informationen und Erklärungen am 6. Feb gewünscht.
Heut kommen sie zu spät.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4768
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe....

Beitragvon zaunreiter » Do 21. Feb 2019, 20:28

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Caro
Beiträge: 212
Registriert: So 2. Jun 2013, 01:11
Wohnort: Berlin-Hermsdorf

Re: Hilfe....

Beitragvon Caro » Fr 22. Feb 2019, 13:34


Benutzeravatar
Distelbauer
Beiträge: 379
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 22:12

Re: Hilfe....

Beitragvon Distelbauer » Fr 22. Feb 2019, 15:10

Ja lieber Bienen_Oli, sei uns bitte nicht böse. Ich habe die Frage ehrlich gesagt auch nicht ernst genug genommen, da sie ja auch erst am Schluss stand. Ausserdem werden dir zu so einer Frage auch viele Warreimker gar keine Antwort geben können. Bei meinen Warres kannst du nichts entnehmen oder umhängen, da wäre alles Matsch. Warre mit Rähmchen kenn ich mich nicht so aus, aber ist das dann nicht Miniplus? Bei meinen Bekannten haben es viele Miniplus nicht geschafft. Also wenn nun auch die Hilfe nicht, zu spät oder was auch immer kam, herzliches Beileid und mehr Glück im neuen Bienenjahr. Und seien wir froh, dass dem Bernhard dieses Forum immer noch am Herzen liegt, obwohl er mittlerweile eine ganz andere Imkerei betreibt.

LG Georg

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4768
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe....

Beitragvon zaunreiter » Fr 22. Feb 2019, 19:12

Aber nur, weil ich davon leben muss. Mein Herz hängt noch an der Warré.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Distelbauer
Beiträge: 379
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 22:12

Re: Hilfe....

Beitragvon Distelbauer » Fr 22. Feb 2019, 23:35

Danke Bernhard, das höre ich gerne. Ich bin froh, dass ich auch noch Warres habe. Von meinen Magazinen ist nur noch eines übrig und das vermutlich weisellos. Die unbehandelte Warre bringt schon Pollen und die andere lebt immerhin noch.

LG Georg

Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 189
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Hilfe....

Beitragvon biene0.1 » Sa 23. Feb 2019, 11:58

Hallo Bernhard,
auch von mir ein großes Dankeschön für deine Arbeit hier für und hauptsächlich im Forum!!!!!!
Neben der Arbeit noch das Forum beackern ist nicht immer zeitnah machbar. Das sollte jeder wissen.
Ohne das Forum säße mancher mit seiner Warreimkerei auf dem Schlauch.
Ich kenne keinen, der hier in der Nähe mit Warre imkert.
Warre-Beuten als Eigenbau,Bienenkugel als Eigenbau, Halbrähmchen.
Etwa 4 bis 6 Völker auf Bioflächen und extensiv genutzten blumenreichen Wiesen.


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“