Eine Klotzbeute entsteht...

Bauanleitungen, Basteltipps und Detailfragen.
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon zaunreiter » Fr 15. Mai 2015, 22:46

Ein auf natürliche Weise ausgehöhlter Baumstamm.
Bild

Weich und fluffig, eine gute Isolation...Blick von unten.
Bild

Blick von oben.
Bild

Mein Lieblingsbohrer 16 mm...
Bild

Wandstärke 10 cm - das Flugloch ist im Baumstamm ein Flugtunnel.
Bild

Selbst die Rinde ist superdick, circa 5 cm dick.
Bild

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon Rumpel » Sa 16. Mai 2015, 11:23

Uhi wat für ein Prügel!
Iss Jahr der Klötze. :)
Bei so ein fauligen hatte ich einen Schwarzen Plastiksack für ein paar Tage drüber, im der Prallen Sonne, macht de Knabberkäfer knülle.
LG. Jörn

stefanzo
Beiträge: 324
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon stefanzo » So 14. Feb 2016, 16:14

Nun bin auch ich am basteln einer Klotzbeute.
mfg stefanzo

Jens vom Fuchsberg
Beiträge: 115
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 07:46

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon Jens vom Fuchsberg » Mo 15. Feb 2016, 06:25

Hallo Bernhard,

wie ging es denn mit Deinem Projekt "Klotzbeute" weiter? Oder liegt es auf "Eis"?

Beste Grüße,
Jens

stefanzo
Beiträge: 324
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon stefanzo » Mo 15. Feb 2016, 21:30

So, nun habe ich auch noch Dach und Zarge. Und ja Bernhard, auf deinen Klotz sind wir neugierig!
mfg stefanzo

Jens vom Fuchsberg
Beiträge: 115
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 07:46

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon Jens vom Fuchsberg » Di 16. Feb 2016, 11:07

Hallo Stefan,

was steht denn links neben Deiner schönen Klotzbeute?

Beste Grüße,
Jens

stefanzo
Beiträge: 324
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon stefanzo » Di 16. Feb 2016, 20:37

Das Links ist ein Schammel, die ich ebenfalls aus dem Baum mit der Motorsäge geschnitten habe.
mfg stefanzo

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon zaunreiter » Mo 15. Aug 2016, 17:29

Und jetzt hat sich ein Schwarm die Klotzbeute als Wohnung auserwählt:


https://www.youtube.com/watch?v=hbeNCwrxdl8

biene1.0
Beiträge: 583
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon biene1.0 » Do 22. Sep 2016, 23:00

Hallo!
Die gezimmerte Klotzbeute ist fertig.
Wie vor längerer Zeit angekündigt sollte es kein Baumstamm sein. Es sollte zusammengezimmert werden.
50 mm Baudielen sind verbaut worden. Auch als Dach. Der Boden ist mit Gitter und Windel ausgestattet.
Gruß
Harald
CIMG0758.JPGCIMG0760.JPGCIMG0761.JPGCIMG0764.JPGCIMG0767.JPGCIMG0775.JPG[attachment=6]CIMG0777.JPGCIMG0778.JPG

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Eine Klotzbeute entsteht...

Beitragvon zaunreiter » Di 1. Nov 2016, 23:55

Der Klotz hat sich gut entwickelt. Die Waben sind allerdings eher länglich und gehen die Wand herunter. Ich habe bisher mit Apifonda-Paketen von oben gefüttert. Der letzte Beutel ist jetzt fast leer. (Man beachte die Menge an Propolis an den Wänden und an der Folie.)
Bild

Weil die Temperaturen bald zu kalt werden, beschleunige ich die Fütterung und füttere Sirup über einen speziellen Futtereimer. Dazu piekse ich ein Loch in die Abdeckfolie zentral bei den Waben. Eine Biene schaut direkt heraus. :)
Bild

Ein Sperrholzbrett mit Löchern deckt das Ganze ab.
Bild

Futtereimer mit Sirup drauf – fertig.
Bild

Seit Beginn nutzen die Bienen die Falte oben als Einflugloch. Nur bei sehr schönem Wetter kommen sie auch unten heraus.
Bild

Gegen Varroa wird mit Oxalsäuredampf behandelt.
Bild

Bei dem Lega- Verdampfer passt das Rohr genau in die Bohrung. Damit behandele ich auch andere eher schwierige Beutenformen, wie die TBH und die Bienenkiste.
Bild

Bevor es richtig kalt wird, werde ich oben ein Schaumstoffkissen und Styropor auflegen. Das Schaumstoffkissen deswegen, weil es sich schön anschmiegt und die obere Kante des Klotzes weder geradlinig noch eben ist. Würde ich nach oben hin nicht isolieren, kondensiert dort die Feuchtigkeit aus der Luft innen, es bilden sich Wassertropfen an der Folie, die dann auf die Bienen heruntertropfen. Gerade bei Frost ist das mehr als tödlich.