Vorträge, Dokumente und Filme zu Klotzbeuten

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Vorträge, Dokumente und Filme zu Klotzbeuten

Beitragvon zaunreiter » Mo 2. Jan 2017, 19:23

Hier sollen alle möglichen Medien wie Vorträge, Dokumente, Filme und anderes zu Klotzbeuten zusammengestellt werden. Hier der Anfang:

Vortrag zur Klotzbeutenimkerei in Polen
http://freethebees.ch/wp-content/upload ... istory.pdf

Vereinigung der Klotzbeutenimker:
http://tree-beekeeping.org/die-zeidlere ... -handwerk/
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Claudia.1977
Beiträge: 352
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:03

Re: Vorträge, Dokumente und Filme zu Klotzbeuten

Beitragvon Claudia.1977 » Mi 11. Jan 2017, 13:54

liebe Grüße Claudia
[Warré seit 2014 (Oekobeute, Andreas Meisel)/ TBH seit 2015 (Oekobeute, Andreas Meisel) / Bienenkugel seit 2016 (Andreas Heidinger)/ Klotzbeute, trocknet seit 2016, Inbetriebnahme in 2018 (Selbstbau im Zeidler Kurs, Schloss Hamborn)]

biene1.0
Beiträge: 568
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Vorträge, Dokumente und Filme zu Klotzbeuten

Beitragvon biene1.0 » Do 12. Jan 2017, 22:03

Hallo Bernhard, hallo Claudia,
was ich bisher nicht begriffen habe ist, was die ausgehöhlten Baustammstücke so besonders macht.
Ist es hier nicht auch der Wille zur Vereinzelung der Völker, also die Aufstellung in (sehr) großen Abständen, der da wirkt. Und eben nicht nur der Wille, sondern die imkerliche Praxis der Einzelaufstellung.
Für April / Mai habe ich schon 2, 3 Standplätze für Ableger bzw. Schwärme gesucht und gefunden. Ich weiß, dass ich viel unterwegs sein werde. Aber ich halte ja auch nur die Bienen und fühle mich für sie verantwortlich.
Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

Claudia.Potsdam
Beiträge: 2
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:32

besonderes an Klotzbeuten

Beitragvon Claudia.Potsdam » So 11. Nov 2018, 12:53

Hi Harald,
kombination aus verschiedenen Punkten:
- am nächsten der Natur?
- Hoffnung auf gesündere, lokalangepasste Bienen?
- Symbiose mit anderen Tieren, welche sich Gegenseitig unterstützen, Parasiten bekämpfen
(ähnlich der Putzerfisch, Bücherskorpion, Wachsmotte ...)
- Habitat für den Bücherskorpion, welcher weltweit der einzige ist, welcher den kleinen Beutenkäfer auf natürlichem Weg bekämpft. Leider ist er Lichtempfindlich (braucht Risse, Spalten), kann nicht Rähmchen überwinden (braucht Stabilbau) und trockene Holz Beuten ...
- Wenn die Klötze dann noch in den Wald kommen, spricht der Förster von Biozönose, selbst ein totes Bienenvolk ist für die Tierwelt im Wald zum fressen gut
- Einzelaufstellung ist immer gut, egal ob Magazin oder Klotzbeute ... (Seleey sagt, dass wenn schon keine Einzelaufstellung, dann wenigstens alle Fluglöcher in verschiedene Himmelsrichtungen... würde schon zur Gesundung beitragen)
LG claudia
ehemals "Claudia.1977"


Zurück zu „Klotzbeuten - Sonstiges und Lektüre“