Naturnah !!!!!

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon zaunreiter » So 18. Mär 2018, 16:45

Meinungen bitte unter http://smallhiveproject.eu bei hive Report reinsetzen.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

smallhiveproject
Beiträge: 17
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:58

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon smallhiveproject » So 18. Mär 2018, 16:53

zaunreiter hat geschrieben:Erkenntnisse anderer Imker und wissenschaftliche Studien sind ja wohl nicht mit Meinungen gleichzusetzen. :roll:

Erkenntnisse anderer Imker und wissenschaftliche Studien sind in der Tat nicht mit Meinungen gleichzusetzen, sie dienen vielmehr zur Meinungsbildung. Im besten Fall basiert eine geäußerte Meinung auf eigenen Erfahrungen, Erkenntnissen anderer Imker und Ergebnissen aus wissenschaftlichen Studien. Eigene Erfahrungen sind sehr wichtig, aber man sollte auch mal über den eigenen Tellerrand schauen ...

smallhiveproject
Beiträge: 17
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:58

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon smallhiveproject » So 18. Mär 2018, 17:00

zaunreiter hat geschrieben:Meinungen bitte unter http://smallhiveproject.eu bei hive Report reinsetzen.

Danke für die Werbung :lol:
Wie der Name "Hive REPORT" schon annehmen lässt, geht es dort um die öffentliche Dokumentation eigener Erfahrungen mit dem zu testenden Beutenprototyp. Das ist auch ausdrücklich schriftlich erwähnt (siehe "How to start a hive report"). Rückfragen sind herzlich willkommen.

Meinungen und Anregungen zum Projekt bitte per Email.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon zaunreiter » So 18. Mär 2018, 21:27

Ne ne. Meinungen überall im Internet verbreiten. Ist wichtig, weil Meinungen über alles.

Sei Du die Meinungsfreiheit die Du dir wünschst.(Nach Mahatma Ghandi.)
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2374
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Mär 2018, 08:48

http://www.smallhiveproject.eu/
The author's experience on 21 natural swarms - collected from 2013 to 2017 and kept without Varroa treatment in frameless Warré hives - let him to the conclusion that the Warré hive is too large to fit his bees. Even relatively big swarms captured early in the spring were not ready to invest two Warré elements entirely in the first year. The lower of two elements was most often started but not finished. Bee colonies - overwintered in this setup - often swarmed next spring and did not extend readily into additional elements for honey harvest.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hungerschwarm
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2374
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Mär 2018, 09:15

Es ist wahr Biene das ich dich liebe, aber sonst alles.,...
https://www.youtube.com/watch?v=UJbMKlcGF9w
Sorry Bernhard
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Johannes-Mellifera
Beiträge: 182
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:15
Kontaktdaten:

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon Johannes-Mellifera » Mo 19. Mär 2018, 09:39

Hallo Jörn, was soll uns das nun alles sagen?

Ich behaupte mal, dass die meisten Mitleser und Schreiber hier schlicht und einfach nicht begreifen, was Bernhard sagen will! Dies mag einmal an dem Mainstream "wesensgemäß" liegen, der schlicht dumm und falsch ausgelegt wird und einmal an mangelnder Erfahrung! Wer über erst wenige Jahre 3-4 oder auch 10 Völker betreut, wird trotzdem längst nicht zu den Erkenntnissen gelangen, wie es Bernhard vergönnt war. Ich bin zwar noch sehr jung, imkere aber schon seit 19 Jahren und habe viele Erfahrungen und Beobachtungen meines Großvatern mit knapp 80 Jahren Imkereierfahrung vermittelt bekommen. Dazu habe ich die Imkerei mit den Augen eines Kindes völlig unbedarft aufgesogen.

Ich weiß, wovon Bernhard redet!

LG Johannes

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2374
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Mär 2018, 09:47

Ich weiß, wovon Bernhard redet!

Ich auch zumindest immer öfter! 8-)
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon zaunreiter » Mo 19. Mär 2018, 10:21

Hungern und verhungern lassen, ist naturnah und gelebter Tierschutz. :think:

Wenn ein Bienenschwarm noch nicht mal zwei Warrézargen ausbaut, dann ist der Hunger wohl evident.

Schade, dass die Bienen nicht schreien können. Sonst würden sie ihrem Schmerz Ausdruck verleihen.

Wir leben in einer ausgeräumten Landschaft, in der Bienen und Insekten gleichermaßen hungern. Das erkennen manche Meinungsverbreiter noch nicht mal, dass ihre eigenen Tiere hungern. Und dann werden auch noch solche Rückschlüsse gezogen, wie: die Warré ist zu groß.


Jetzt bin ich entsetzt.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

smallhiveproject
Beiträge: 17
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:58

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon smallhiveproject » Mo 19. Mär 2018, 16:27

zaunreiter hat geschrieben:Wenn ein Bienenschwarm noch nicht mal zwei Warrézargen ausbaut, dann ist der Hunger wohl evident.

Nein, das denke ich nicht. Zufüttern hat das Problem jedenfalls 2017 nicht gelöst. Der Bauvortschritt von 4 zugefütterten Naturschwärmen war in diesem Jahr nicht besser als der allgemeinhin geringe Bauvortschritt von 17 ungefütterten Naturschwärmen in den vorangegangen Jahren.

zaunreiter hat geschrieben:Und dann werden auch noch solche Rückschlüsse gezogen, wie: die Warré ist zu groß.

Ein Bienenvolk muss zwei Warré-Zargen oder mehr im ersten Jahr ausbauen, damit eine zargenweise Betriebsweise mit Honigernte in den darauffolgenden Jahren funktionnieren kann. Das ist bei mir nicht der Fall, also kann ich behaupten: die Warré ist zu groß. Wohlgemerkt, das sind meine eigenen Erfahrungen der letzten 4-5 Jahre, an meinem Standort, mit meinen Bienen und meiner Betriebsweise.
Zuletzt geändert von smallhiveproject am Mo 19. Mär 2018, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Kugelbeute Königinnenzucht“