Naturnah !!!!!

smallhiveproject
Beiträge: 17
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:58

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon smallhiveproject » Mo 19. Mär 2018, 16:36

Rumpel hat geschrieben:http://www.smallhiveproject.eu/
The author's experience on 21 natural swarms - collected from 2013 to 2017 and kept without Varroa treatment in frameless Warré hives - let him to the conclusion that the Warré hive is too large to fit his bees. Even relatively big swarms captured early in the spring were not ready to invest two Warré elements entirely in the first year. The lower of two elements was most often started but not finished. Bee colonies - overwintered in this setup - often swarmed next spring and did not extend readily into additional elements for honey harvest.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hungerschwarm
-Jörn


Ich verstehe den Zusammenhang nicht und bitte um Erläuterung. Vielen Dank.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2391
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Mär 2018, 17:18

Ich verstehe den Zusammenhang nicht

Oh, Entschuldigung ich wusste nicht das deine Bienen anders sind, und deine geheime Betriebsweise kenne ich nicht.
Also ist Hunger und Verlaust ausgeschlossen!
Bitte Bernhard lösche meine Beiträge.
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

smallhiveproject
Beiträge: 17
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:58

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon smallhiveproject » Mo 19. Mär 2018, 18:53

Rumpel hat geschrieben:
Ich verstehe den Zusammenhang nicht

Oh, Entschuldigung ich wusste nicht das deine Bienen anders sind, und deine geheime Betriebsweise kenne ich nicht.
Also ist Hunger und Verlaust ausgeschlossen!
Bitte Bernhard lösche meine Beiträge.
-Jörn


Die Frage war ernst gemeint, ich imkere erst seit nunmehr 5 Jahren und will noch viel lernen...
Ich habe allerding Grund zur Annahme, dass der geringe Bauvortschritt im ersten Jahr bei mir nicht primär auf "Hunger" zurückzuführen ist (Erklärung ist in meinem vorigen Beitrag).

Mein Vorschlag an den Boardbetreiber: Alle Beiträge zum Thema "SmallHiveProject" in den entsprechenden Thread verschieben (viewtopic.php?f=19&t=1580&p=20996#p20996) und HIER weiterdiskutieren, ob Königinnenzucht mit naturnaher Bienenhaltung vereinbar ist. Wir sind total vom eigentlichen Thema abgekommen ...

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2391
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Mär 2018, 20:14

ob Königinnenzucht mit naturnaher Bienenhaltung vereinbar ist

Zucht sollte eigentlich bedeuten Leistung und Gesundheit im ausgewogenen Verhältnis zueinander.
Die Grundbedürfnisse der Tiere ändern sich ja nicht.
Nachbars Lumpi kann genauso Staupe bekommen wie der Königspudel!
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2391
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon Rumpel » Di 20. Mär 2018, 18:50

Die beste Bienenrasse besteht a u s den Völkern, die a m meisten
Honig bringen. Die Erträge sind aber auch zugleich der B e w e i s ,
daß sie am besten das Klima vertragen, daß sie die Ueberwinterung
o h n e Schaden überstanden, im Frühjahr sich stark entwickelt und
die Honigblumen am meisten aufgespürt und ausgenutzt haben.
Von denen kreuze u n d züchte Drohnen und Weisel, gleichviel o b sie
gelb, braun oder schwarz aussehen I

Max Kuntzsch
Auch in Beuten Klimafragen war der Mann erfahren!
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

biene1.0
Beiträge: 581
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Naturnah !!!!!

Beitragvon biene1.0 » So 8. Apr 2018, 23:05

... und gut mit der Milbe leben könn(t)en.
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer


Zurück zu „Kugelbeute Königinnenzucht“