Trogbeute T120

Lektüre und Sonstiges rund um die Trogbeuten
KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Trogbeute T120

Beitragvon KMP » Sa 8. Sep 2012, 23:42

Bernhard, Du schreibst anderswo (biobees.com):
I myself kept bees in a German "Trogbeute". The more detailled name is "T120". This is a horizontal hive with frames. 21 frames in one hive, a box is stacked on top as a honey room (with a queen excluder in between). The frames are about 40x 22cm. 21 frames in one hive (without the stack top box). The entrance is at one end of the hive. The hive is placed in a bee house.

You can buy a modern version (my hives were 60 years old and an older version of it). See: http://bienen-ruck.de/imkershop/bienenk ... eutet120nm


Deine Bilder konnte ich nicht finden. Benutzt Du noch diese Beute?

-Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Trogbeute T120

Beitragvon zaunreiter » So 9. Sep 2012, 20:23

Ich habe vier Stück im Einsatz. Wobei ich zwei der Beuten nach der Methode Simshäuser betreibe. Und zwei weitere habe ich für den Versuch mit den kleinen Zellen umgebaut.

Ich finde die T120 sehr gut. Sie ist - richtig angewandt - ne echte Honigkuh. :P

Gruß
Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Trogbeute T120

Beitragvon zaunreiter » Mo 10. Sep 2012, 12:41

Nö, fast alle Beuten können zur Honigkuh werden - doch bei der T120 ist das sehr einfach zu erreichen. Eine echte "Einfachbeute". :lol:


apiarius hat geschrieben:Ich steh aber mehr auf Honigbienen


Und was machst Du dann mit 40 Völkern? :roll:

Gruß
Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Trogbeute T120

Beitragvon zaunreiter » Di 11. Sep 2012, 09:49

:lol: Davon verstehen die Österreicher was! Obstler, Most und dergleichen - nirgends hat er so einen guten Geschmack, wie bei Euch. Chapeau, liebe Österreicher.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Trogbeute T120

Beitragvon KMP » Di 11. Sep 2012, 18:37

zaunreiter hat geschrieben:Ich finde die T120 sehr gut. Sie ist - richtig angewandt - ne echte Honigkuh.


'ne Honigkuh brauche ich nicht unbedingt. Das was im Katalog hier zu sehen ist:
http://bienen-ruck.de/imkershop/bienenkaesten/trogbeute120/1647-trogbeutet120nm

Reicht diese Ausstattung für den Saison? Oder braucht man noch einen Honigraum? Wird ohne Aufsatz verkauft oder? Reicht dann ein halbhoher Aufsatz als Honigraum?

Und was sehe ich vorne auf dem Bild? Ein abnehmbares Fenster? Es scheint als ob man die Beute mit oder ohne Fenster kaufen kann.

Danke im voraus,

Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Trogbeute T120

Beitragvon zaunreiter » Di 11. Sep 2012, 21:09

KMP hat geschrieben:Reicht diese Ausstattung für den Saison?


Ja.

KMP hat geschrieben:Oder braucht man noch einen Honigraum? Wird ohne Aufsatz verkauft oder?


Normalerweise wird mit einem Honigraum gearbeitet, der sobald er gefüllt und verdeckelt wird, abgeerntet wird. Es gibt aber welche, die gern hochstapeln. Meines Erachtens unnötig - außerdem geht der Vorteil der T120 verloren: kein Heben von Magazinen.

KMP hat geschrieben:Reicht dann ein halbhoher Aufsatz als Honigraum?


Ich habe hier nur hohe Aufsätze und glaube auch, daß das die bessere Wahl ist. Mag sein, daß sich Trachten nicht so trennen lassen. Dafür lassen sich Waben problemlos umhängen und man braucht nicht verschiedene Rähmchengrößen. In einem hohen Aufsatz kann ich auch einen Futtereimer stellen und einen Wintersitz einrichten.

KMP hat geschrieben:Und was sehe ich vorne auf dem Bild? Ein abnehmbares Fenster? Es scheint als ob man die Beute mit oder ohne Fenster kaufen kann.


Jepp. Die vorgestellte T120 ist auch "high end" - ich habe hier selbstgebaute, mittlerweile >60 Jahre alte T120 im Einsatz. Ohne Einschubböden und so. Ich kann mir aber gut vorstellen, daß diese Aufrüstungen nicht ganz blöde sind!

Siehe auch Beschreibung: http://bienen-ruck.de/_d-upl/10_09_13_R ... _Flyer.pdf

Viele Grüße
Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Trogbeute T120

Beitragvon KMP » Di 11. Sep 2012, 21:15

apiarius hat geschrieben:Lieber Kevin, komm mit Dir selbst ins Reine, dann erledigt sich doch die Frage der "Rüstung". Oder nicht? :|
http://www.youtube.com/watch?v=O8Y8once3wk


? Habe nur ein Paar Augen gesehen...
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Trogbeute T120

Beitragvon KMP » Do 13. Sep 2012, 09:44

apiarius hat geschrieben:hast den Text zum Lied nicht gehört?
Ich frag nicht ob Dir die Musik zugesagt hat-


Oops, es war ohne Ton (er, ich meine "der Ton bei mir war ausgeschaltet"). :roll:

apiarius hat geschrieben:Was ich damit sagen will?
Fang halt mal an, mit der T120, wenn sie Dir so zusagt!


Ach, wenn ich mit allem was mir zusagt anfangen würde. :idea: Meine Frau würde behaupten, ich tue das sowieso schon.

Na ja, wir sind mitten im Reihenhausgebiet in der inneren Stadt. Theoretisch hätte ich problemlos Platz für noch ein Volk, aber das erste Jahr ist noch nicht vorbei, die Meinungen den Nachbarn gegenüber Bienen usw. sind mir noch nicht bekannt und der erste Schwarm ist noch nicht abgegangen. Also wenn ich mit einem 2. Volk gleich weitermachen möchte, müsste es eigentlich irgendwo anders sein und das will ich (noch) nicht.

Schöne Grüße

Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Trogbeute T120

Beitragvon zaunreiter » So 23. Sep 2012, 21:21

Es gibt schon erste Topbarversionen.

Bild

aus: http://www.biobees.com/forum/viewtopic.php?t=13501
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Trogbeute T120

Beitragvon zaunreiter » Mi 6. Feb 2013, 15:01

Und noch eine Variante: http://www.beebehavior.com/modified_eur ... g_hive.php

Auch als Warré-Variante (Frankensteinbeute)
von hier

Bild
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.


Zurück zu „T120-Sonstiges“