Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4438
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon zaunreiter » Mo 3. Sep 2012, 23:03

Zur Schwarmzeit postiert sich der Imker mit dem Schwarmfangbeutel vor seinen Stülpern und wartet auf die Schwärme. (Zwischen 10 und 16 Uhr.)

Während der Wartezeit repariert er seine Ausrüstung und die Körbe und erledigt allerlei Handarbeiten, um sich die Zeit zu vertreiben. Sobald die Bienen auf dem Stülper um das Flugloch herum anfangen herumzulaufen und sich so ein Schwarm ankündigt, wird der Schwarmfangbeutel mit Ringnadeln am Stülper befestigt. Zuerst wird die untere Seite befestigt und die obere Seite dann über das Flugloch hinweggeklappt.

Für die untere Etage des Bienenstandes wird eine Art Heugabel mit Haken am oberen Ende verwendet, um das Netz des Schwarmfangbeutels schräg nach oben zu halten.
Bild

Für die obere Etage wird eine Latte mit einem Nagel dran unter die Dachbalken geschoben, um den Schwarmfangbeutel daran aufzuhängen.
Bild

Sobald die Bienen aus dem Flugloch ins Netz geströmt sind und der Strom der Bienen nachläßt, wird der Beutel abgenommen, unten zugeschnürt und in den Schatten gehangen. Wo er bis zum Abend hängen bleibt.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Manfred

Re: Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon Manfred » Mi 5. Sep 2012, 13:34

Grüß Euch,

Da solltma halt dasein, wenns losgeht.
Es geht jedoch sicher auch wochenendmäßig oder auf die 8er Tour mit Vorwegnahme.
Ich hole da mal wieder eine kleine Anregung hervor.



Herzliche Grüße Manfred

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon KMP » Mi 5. Sep 2012, 18:11

Hallo Manfred,

was sehe ich im Film? Beim Klopfen auf der Kiste (und Rauch unten?) wird ein Kunstschwarm gleichzeitig erzeugt und erwischt?

-Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Manfred

Re: Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon Manfred » Do 6. Sep 2012, 00:29

Grüß Dich, Kevin

Ich sehe die Bildung von zwei Trommelschwärmen aus Korkstöcken.

Herzliche Grüße Manfred

petri
Beiträge: 58
Registriert: Do 16. Aug 2012, 14:56

Re: Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon petri » Do 6. Sep 2012, 05:08

Servus Manfred, hast du Schwarmfangen mit Rauch und Trommeln schon mal ausprobiert ? Sehr interessante Vorgehensweise. Damit könnte man sich so manche Zeit und das Fangen an unangenehmen Plätzchen sparen :D Wäre mal einen Versuch wert. Erinnert mich an meine Militärzeit während der Grundausbildung :lol: .
Ein Tag ohne Bienensummen ist ein verlorener Tag.

Manfred

Re: Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon Manfred » Do 6. Sep 2012, 13:36

Grüß Dich, Petri

Ja, habe ich probiert.

Ich habe das Prinzip zum Bienenabzapfen zur Bildung von Kunstschwärmen verwendet. - Absperrgitter auf den Stock, weil ich ja nur die Bienen wollte. Neue Zarge mit ein paar Waben drin, damit die Bienen sich aufketten können und den Deckel dann fluglochseitig einen Spalt offen.

Herzliche Grüße Manfred

petri
Beiträge: 58
Registriert: Do 16. Aug 2012, 14:56

Re: Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon petri » Do 6. Sep 2012, 16:58

:lol: Hallo Manfred,
das hab ich in deinem Videobeitrag das erste mal gesehen und es hat mich total verblüfft. Ich hab mir das Video gleich mehrmals angeschaut. Das es funktioniert glaub ich dir auf´s Wort, wow - tolle Technik ! Ganz ohne in Bäume klettern zu müßen oder sie unter der Dachrinne eines mehrstöckigen Hauses mit der Drehleiter rauskratzen ;) wobei das sicher nie vermeidbar ist.
Könnte man auch sagen, dass man sich auf die im Video vorgestellte Weise quasi eine Art " Naturschwarm incl. Königin " in die neue Beute holt ? Ich bin immer noch total hin und weg.

Vielen Dank für den geilen Beitrag :!: ... Petri
Dateianhänge
DSC03610.JPG
Und das Beste ... für diese Fälle bin ich des Besitzers "bester Freund" und geeigneter Abnehmer.
DSC03601.JPG
Hatte leider keinen Fangbeutel o.Ä, es mußte ein einfacher Karton her halten. Macht nix, geht ja auch.
DSC03605.JPG
Fast im 2 Stock des Hauses und alle Jahre wieder ;o))
Ein Tag ohne Bienensummen ist ein verlorener Tag.

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Schwarmfang mit dem Schwarmfangbeutel

Beitragvon KMP » Do 7. Mär 2013, 17:46

Danke, Manfred, für diesen Link zum Video! Heute verstehe ich sogar was drauf abspielt.

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012


Zurück zu „Stülper und Schwärme“