Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

KMP
Beiträge: 657
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

Beitragvon KMP » Mi 12. Feb 2014, 11:47

Hainlaeufer hat geschrieben:Ich spiele seit ein paar Tagen mit dem Gedanken, ob nicht beim Abtrommeln bzw. Rauch geben ein typischer Schwarmfangbeutel (den man einfach anstatt einer leeren Zarge oben drauf bündig auf der obersten Zarge anbindet) auch praktisch wäre?


Ich vermute, die Zuflucht soll lieber dunkel sein...

-Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

Beitragvon edlBeefit » Mi 12. Feb 2014, 11:47

zaunreiter hat geschrieben:Wozu eigentlich die Trommelei?

Das frag ich mich auch :lol: hab ich noch nie gebraucht
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Hainlaeufer
Beiträge: 295
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

Beitragvon Hainlaeufer » Mi 12. Feb 2014, 23:03

KMP @ Ah ja, das hab ich in diesem Fall wieder vergessen... dann eben abdunkeln was.

Zaunreiter @ Naja, weil ich das Gefühl bekam, dass die Rauch+Klopfkombi eben besser wirkt in manchen Fällen als nur mit Rauch.

edlBeefit @ Du machst das nur mit viel Rauch oder wie...

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

Beitragvon edlBeefit » Do 13. Feb 2014, 08:55

Hainlaeufer hat geschrieben:edlBeefit @ Du machst das nur mit viel Rauch oder wie...

überhaupt nicht oder dann durch abstossen abwischen umschütten umhängen zulaufen lassen usw.
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Hainlaeufer
Beiträge: 295
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

Beitragvon Hainlaeufer » Do 13. Feb 2014, 16:11

Redest du jetzt von Magazinbeuten oder Körben?

Ich finde schon, das da ein Unterschied ist. Man kann ja schlecht eine Dadantbeute, voll besetzt, abstoßen. Oder eine Zanderzarge... sowas ist für mich abstoßend. Ich bin mir aber sicher, du meinst das anders.

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

Beitragvon edlBeefit » Do 13. Feb 2014, 18:43

Hainlaeufer hat geschrieben:Redest du jetzt von Magazinbeuten oder Körben?

Ich finde schon, das da ein Unterschied ist. Man kann ja schlecht eine Dadantbeute, voll besetzt, abstoßen. Oder eine Zanderzarge... sowas ist für mich abstoßend. Ich bin mir aber sicher, du meinst das anders.

Eine DD hat doch Rähmchen oder nicht
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Hainlaeufer
Beiträge: 295
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Stülpermethoden in die Warrebeute einbringen?

Beitragvon Hainlaeufer » Do 13. Feb 2014, 20:52

Hm, okay. Ich dachte es geht hier um Stülpermethoden die in Magazinbeuten integriert werden wo Stabilbau zugelassen wird.

Eine DD hat Rähmchen? Ich dachte immer, da wäre Wildbau drinnen.....

:P


Zurück zu „Stülper - Bauanleitungen, Konstruktion, Modifikationen“