Größe Strohkorb

Benutzeravatar
Distelbauer
Beiträge: 320
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 22:12

Größe Strohkorb

Beitragvon Distelbauer » Do 16. Nov 2017, 23:41

Hallo,
kann mir Jemand die Innenmasse der Lünburger Stülper und die Dicke der Strohringe nennen. Ich hab zwei selbstgemachte Strohkörbe von einem Korbimker gekauft die "fühlen" sich etwas klein an. Da ja mit diesen Stülpern viel gearbeitet wurde und immer noch wird müsste dies doch ein etwaiger Richtwert sein, oder?

Gruß Georg

stefanzo
Beiträge: 263
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Größe Strohkorb

Beitragvon stefanzo » Fr 17. Nov 2017, 23:29

Leider kann ich nicht direkt antworten, da ich nicht wirklich bescheid weis. Aber Strohkörbe wurden meist von den Imkern selbst geflochten, und somit mit der Zeit an den örtlichen Erfahrungen und den individuellen Bedürfnissen der Imker angepasst. Kleine Körbe lassen den Rückschluß zu, das viele Schwärme erwünscht wurden. Mit der Vermutung das die Größe ein etwaiger Richtwert ist, liegst du wahrscheinlich vollkommen richtig, ich glaube nicht, daß es bei diesen Körben ein Normmaß gibt. Ich hoffe das jemand noch eine bessere Antwort hat.
mfg stefanzo

Johannes-Mellifera
Beiträge: 157
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:15

Re: Größe Strohkorb

Beitragvon Johannes-Mellifera » Sa 18. Nov 2017, 21:04

Hallo,

ich hab da ein Beispiel: Der Lüneburger Stülper ist 38 cm tief und hat einen Innendurchmesser von ca. 35 cm.

biene1.0
Beiträge: 379
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Größe Strohkorb

Beitragvon biene1.0 » Sa 18. Nov 2017, 21:38

hallo,
zur wandstärke habe ich eine Information im Hinterkopf. In einer Darstellung von früher ist mir in Erinnerung, dass zum "Formen" der Strhstränge ein Stück Kuhhorn verwendet wurde, neuerdings sicher ein entsprechendes Stück von einem Metall- oder Plasterohr. Ich meine mich zu erinnern, dass dort von 3 bis 4cm Innendurchmesser gesprochen wurde. Bei den Maßen von Johannes kommt man so etwa auf das Brutraummaß von einem Warre-Brutraum in zwei zargen (36L).Und ich wünsche viel Spaß und Erfolg beim Korbimkern.
Gruß
Harald
Ps:Beim Einkauf im Gartenmarkt stand ich vor den Strohrömern und hatte sofort die Vorstellung von einer Strohbeute aus entsprechend großen Strohrömern. Sie haben einen Wickeldurchmesser von 8cm! Die Vorstellung hat mir gefallen. Bei ebay 10 Stück (45 x8 cm) für 22,50€.

Benutzeravatar
Distelbauer
Beiträge: 320
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 22:12

Re: Größe Strohkorb

Beitragvon Distelbauer » Sa 18. Nov 2017, 23:34

Hab jetzt nachgemessen. Meine haben 30x30 3cm Wandstärke. Also einen starken Schwarm trau ich mich da nicht rein zu tun. Aber gibt ja auch kleine und Nachschwärme. Ich danke euch für die Antworten, das bringt mich ein großen Stück weiter und Harald, die Idee mit den Strohrömern find ich klasse.

Gruß
Georg

stefanzo
Beiträge: 263
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Größe Strohkorb

Beitragvon stefanzo » So 19. Nov 2017, 00:04

Früher wurden bei uns die Strohkörbe zu Georgie gebrochen. Georgie=Tag des heiligen Georgs, Ende April. Gebrochen hies, das eine Hälfte rausgeschnitten wurde, und der darin befindende Honig behalten wurde. Wie wird heutzutage ein Strohkorb bewirtschaftet? Die Trachtverhältnisse haben sich großteils stark verändert, hinzu kommt auch noch die Varroa.
mfg stefanzo


Zurück zu „Stülper - Bauanleitungen, Konstruktion, Modifikationen“