noch klein aber mein

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Benutzeravatar
Theophanu
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jun 2013, 00:01
Kontaktdaten:

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Theophanu » Mo 10. Aug 2015, 16:21


Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Rumpel » Mo 10. Aug 2015, 19:50

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

garret
Beiträge: 153
Registriert: Di 10. Sep 2013, 16:16
Wohnort: Wachau

Re: noch klein aber mein

Beitragvon garret » Sa 15. Aug 2015, 12:47


Friedrich

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Friedrich » Sa 15. Aug 2015, 14:34

Bienen und Homöopathie gibt es wohl !

Das Präparat heißt "Apis mellifica " und wird wohl aus dem ganzen zerieben Insekt gewonnen.

Apisinum, das Gift der Honigbiene wurde erstmal 1835 von einem Geistlichen in der Veterinärmedizin eingesetzt.
Inspiriert durch die Volksheilkunde der Indianer verwendet der Amerikaner Marcy die 1. Verreibung des gesamten Tiers bei Ascites, Hydrothorax etc. Im Jahr 1852 wird Apis durch die "Central New York Homoeopathic Society" an sieben Personen mit tiefen Potenzen geprüft.
Diese Prüfungsymptome sowie Marcys Beobachtungen werden ergänzt durch klinische Beobachtungen Stichverletzter sowie einigen wenigen Symptomen der 30. Potenz. "Amerikanische Arzneiprüfungen", Bd. I, H. 3. Leipzig u. Heidelberg 1853

Apis mellifica hilft bei Schwellungen, hellen Rötungen und brennenden Schmerzen. Häufig eingesetzt im Bereich Zentrales Nervensystem, Meningen, Haut, Schleimhäute, Nieren, Herz, Augen, Mandeln, Ovarien. Hinweis: Apis mellifica ist bei allergischen Reaktionen unverzichtbar.

Dies alles und noch mehr berichtet die einschlägige Literatur.

In meiner Kindheit litt ich heftig unter Herpes (Fieberbläschen) an der Lippe. Antiallergika halfen wenig, beeinträchtigten aber mein Allgemeinbefinden. Meine alte, kundige Großmutter gab mir Apis. Bis heute habe ich nie wieder Fieberbläschen an der Lippe bekommen !

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Rumpel » Do 7. Jan 2016, 11:55

100_2279.JPG
Im Wald Öde und Kalt!
Bienensarg aus Baumstamm schnitzen! :lol:
Werkstatt Feuer prasseln lassen!
LG. Jörn
Dateianhänge
100_2281.JPG
100_2280.JPG
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 140
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 20:14
Wohnort: Ampflwang

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Gerald » Do 7. Jan 2016, 15:22

errare humanum est !
hominis quo vadis ?

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Rumpel » Do 7. Jan 2016, 20:57

Öffnungsweite 28,5 x 36,5 x 77,5 cm wegen der Russenrähmchen 108 mm, die kann ich da gut einhängen. Schornsteiningervermehrungs TBH! 8-)
Brettstärke habe ich 3 cm gemacht, Gehrungen 67,5 und 22,5 Grad damit kann man alles anfrickeln zB. Boden usw. da ist es egal wie hoch oder breit der Sarg ist.
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 140
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 20:14
Wohnort: Ampflwang

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Gerald » Mo 11. Jan 2016, 17:30

Will die TBH mit eigenem Schwarm besiedeln, habe etwas mehr Volumen im Kopf, 27 x OT mit DN-Maß ;)
Wie bist du mit den Russenrähmchen zufrieden?

mfg
Gerald
errare humanum est !
hominis quo vadis ?

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: noch klein aber mein

Beitragvon Rumpel » Mo 11. Jan 2016, 17:52

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

biene1.0
Beiträge: 583
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: noch klein aber mein

Beitragvon biene1.0 » So 17. Jan 2016, 00:27

Hallo Jörn, hallo Gerald,
bei mir liegen auch Mengen an Baudielen 50 x 240 x 1200. das sollen mal keine TPH`s werden. Ich hatte an "getischlerte" Klotzbeuten gedacht!?
Gebt mir doch mal einen Link zu den Russenrähmchen. Könnte dafür interessant sein / werden.
Freundlich grüßt
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“