Manfred's Bienen

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Manfred
Beiträge: 62
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Fr 26. Jul 2019, 17:12

Grüß Dich, wie immer Du heißen magst, Deichkind

Fluglöcher der "Pensionskisten" Nische 20 x 2 cm, dahinter, an der vorderen Zargeninnenwand angetackert , Edelstahl-Lochblech mit einem Ausschnitt von 7 x 0,7 cm als eigentlichem Flugloch. Darüber ein auch ganzjährig geöffnetes Bohrloch.

https://de.share-your-photo.com/img/ac809b5d62.jpg

46 Jahre

Flachzargen

Sowohl als auch.

HG Manfred

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Deichkind » Fr 26. Jul 2019, 17:33

Nochmals Dankeschön und Entschuldigung für die Unhöflichkeit.


Andrea
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Manfred
Beiträge: 62
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Mi 21. Aug 2019, 11:45

Grüß Euch,

Meiner Meinung sammeln die Bienen Pollen bedarfsgerecht. Wenn nichts besseres verfügbar ist, nehmen sie auch mit minderwertigem wie z.B. Maispollen Vorlieb.

https://link.springer.com/article/10.1007/BF00166516

Was mich beim Lesen in verschiedenen Foren immer wieder irritiert ist die unter Imkern zunehmende Pollenphobie - fliegt raus - schmeiß ich in die Tonne - wird eh nicht mehr gefressen ......

Das Resultat sind lahmarschige Zuckerschlecker.

Bienenbrot macht Bienen fit.

https://royalsocietypublishing.org/doi/ ... .2018.2894

HG Manfred

Christine
Beiträge: 103
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:41
Wohnort: zwischen Reutlingen und Stuttgart

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Christine » Mi 21. Aug 2019, 15:32

Manfred hat geschrieben:Bienenbrot macht Bienen fit.


Ich wüsste gerne, wie ich den vielen eingelagerten Pollen noch verwerten könnte, der in unseren Waben (Rähmchen) noch drin ist, wenn wir sie im Zuge der Wabenhygiene aus dem Volk nehmen. Ist eigentlich schade, den mit einzuschmelzen, aber ich habe bisher keine Info, wie man den erhalten könnte.

Hast Du da Erfahrungen?

Manfred
Beiträge: 62
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Mi 21. Aug 2019, 17:00

Grüß Dich, Christine

So grobe Eingriffe

https://www.youtube.com/watch?v=dieLmHaScm4

im Spätsommer vermeide ich schon aus Gründen der Räubereigefahr. Bauerneuerung läuft bei mir im Frühjahr durch Wegnahme der untersten Zarge und Untersetzen einer neuen Zarge mit MW.

Die Reste vom Feste gesunder Völker kannst ja statt in die Bio- auch in eine Futtertonne stampfen.

viewtopic.php?t=190&start=10

HG Manfred

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Deichkind » Mi 21. Aug 2019, 17:41

Hallo Manfred,

glaubst du auch der Umkehrschluss ist zulässig? Also reichlich Polleneintrag = ausreichend Brut(-fläche)?

Die Geschichte mit der Futtertonne ist spannend, vielleicht komme ich irgendwann in die Luxussituation.

Grüße

Andrea
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Christine
Beiträge: 103
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:41
Wohnort: zwischen Reutlingen und Stuttgart

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Christine » Mi 21. Aug 2019, 17:59

Hallo Manfred,

Simon (er imkerte nicht weit von mir, lebt leider nicht mehr) macht das so, wie Dr. Liebig es lehrt. Mein Bruder imkert auch nach dieser Betriebsweise. die untere Zarge ist bei uns im August so gut wie immer brutfrei, da geht das recht schnell. Man sieht ja, dass Simon ganz ohne Schleier oder anderen Schutz einengen kann.
Nur leider schmelzen wir mit den Waben halt auch viel Pollen mit ein und da hätte mich eine alternative Verwendungsmöglichkeit interessiert. Die von Dir verlinkte Futtertonne bringt mich nicht sehr weit, denn es sind gar keine Details beschrieben. Ich würde auch lieber nur das Perga "lagern" (wie?), den Honig lagere ich lieber im Hobbock oder im Glas und füttere ihn dann ein, wenn nötig.

Im kommenden Frühjahr möchte ich mein erstes eigenes Volk auf Warré (ohne Rähmchen) anschaffen. Mir sind die Zander-Zargen zu schwer, ich könnte bspw. dieses Einengen mit meinem Rücken nicht machen.

Wenn ich dann wie Du im Frühjahr die unterste Zarge zur Hygiene entnehme und durch eine neue Zarge (ohne MW, ich will ja nach Warré imkern) ersetze - wann wird dann die darüberliegende Zarge erneuert?

Manfred
Beiträge: 62
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Mi 21. Aug 2019, 23:52

Grüß Euch,

Meine Völker haben ganzjährig 3 Flachzargen zur Verfügung.

https://de.share-your-photo.com/img/f8651dd94d.jpg

Anfang des Monats habe ich den Honig aus der 3. Zarge geschleudert und die Zarge mit den ausgeschleuderten Waben dann untergesetzt. Als zusätzliches kleines Leckerli habe ich ihnen dann noch eine mit Entdeckelungswachs gefüllte Tasse untergeschoben.

https://de.share-your-photo.com/img/4c902ad1b2.jpg

Ich erweitere also unten und nehme dann auch unten weg.

Mit Warre erweiterst halt unten und nimmst oben weg.

HG Manfred

Christine
Beiträge: 103
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:41
Wohnort: zwischen Reutlingen und Stuttgart

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Christine » Do 22. Aug 2019, 08:14

Hallo Manfred,
ich versteh's leider nicht, aber lass mal gut sein. Ich muss dann halt selbst versuchen, wie ich eine Wabenhygiene hinkriege ohne Rähmchen und ohne Schleudern.

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Deichkind » Do 22. Aug 2019, 19:04

Guten Abend Manfred,

habe ich das richtig verstanden: du erntest die oberste ab, schleuderst sie aus, setzt sie dann ausgeschleudert drunter und im Frühjahr tauschst du sie gegen eine Zarge mit Mittelwänden? Oder erntest du tatsächlich die unterste Zarge ab?

Warum lässt du das Wabenwerk noch über Winter drin?

Grüße

Andrea
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“