Manfred's Bienen

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Manfred

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Fr 3. Okt 2014, 10:55

Grüß Euch,

Ausführlicher Bericht zu einem Versuch mit Pollenergänzung und - ersatz:

http://scientificbeekeeping.com/a-compa ... ollen-sub/

Herzliche Grüße Manfred

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4658
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon zaunreiter » Mo 9. Feb 2015, 23:58

Die Tochter von Walter Wright hat zwei Videos zum Checkerboarding reingestellt:


https://www.youtube.com/watch?v=brvZeuPewoM


https://www.youtube.com/watch?v=IoNYaHkXAFo
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Manfred
Beiträge: 60
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Fr 15. Mär 2019, 11:43

shake baby shake

https://www.youtube.com/watch?v=-tN90jDml44
https://www.youtube.com/watch?v=R5_sMIDfb4Q

Ein schwarmreifes Volk abzuschütteln ist eine gute Möglichkeit, einen neuen Stock zu besiedeln.

HG Manfred

Manfred
Beiträge: 60
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Sa 13. Apr 2019, 10:52

Grüß Euch,

Der Drohn hat da in einem anderen Forum einen interessanten Hinweis eingestellt:
https://www.docdroid.net/IM1Ri9G/101016 ... pdf#page=1

Ich hab´ dann ein wenig weitergeschaut was die Autoren dieser Veröffentlichung betrifft:
http://www.izslt.it/wp-content/uploads/ ... ecnjak.pdf

DER DRECK MUß WEG ?!
https://www.youtube.com/watch?v=XJMonLC ... dio=1&t=33

HG Manfred

Manfred
Beiträge: 60
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Fr 21. Jun 2019, 22:50

Grüß Euch,

Die Bilder zeigen ein Jungvolk - Nachschwarm vom 24. Mai.

Unten ist der Bau komplett - 12 Rahmen Wabenfläche 30 x 26 cm, 3,4 cm breit. Die passen schön in zwei zusammengeleimte Flachzargen.
https://www.bilder-upload.eu/upload/091 ... 148777.jpg

Wabe 12
https://www.bilder-upload.eu/upload/6ed ... 149176.jpg

Die vor ein paar Tagen aufgesetzte Flachzarge mit MW wird angenommen. Sie bauen und tragen hoch.
https://www.bilder-upload.eu/upload/8d0 ... 148967.jpg

HG Manfred

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Deichkind » Sa 22. Jun 2019, 08:41

Ich habe jetzt erst das Video vom März gesehen. Der hantiert da ja sehr „rustikal“ mit den Waben ohne dass irgendwas bricht oder vom Oberträger reißt. Sind die so stabil weil sie schon so dunkel sind? Oder sind die irgendwie stabilisiert?
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Manfred
Beiträge: 60
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » So 23. Jun 2019, 08:25

Grüß Dich, Deichkind

Mit jedem Brutgang gewinnen die Waben durch das Seidengespinst des verbleibenden Kokons an Stabilität.

HG Manfred

Manfred
Beiträge: 60
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Manfred » Fr 26. Jul 2019, 15:14

Grüß Euch,

Zur Zeit ists hier recht vergnüglich Imker zu sein. Abends rauscht der Ventilator und wenn ich den Handrücken vors Flugloch halte, ist deutlich der feuchtwarme Luftstrom, den die Bienen aus dem (ganzjährig unverändertem) Flugloch fächeln, zu spüren.

Fotoapparat habe ich noch immer keinen. Am Sonntag war eine Freundin meiner Frau zu Besuch und da sind zufällig ein paar Aufnahmen entstanden, die mir recht brauchbar scheinen.

https://de.share-your-photo.com/img/7f1153b092.jpg

Das ist der hinterste Rahmen eines kleinen Kehrschwarms, der zwischenzeitlich ärgere Troubles mit der kleinen Wachsmotte hatte. Er ist der Lage Herr geworden und jetzt gut unterwegs.

https://de.share-your-photo.com/img/a796b03e3e.jpg

Hier sieht man vorne mittig auf dem Deckel einen Holzring über einem 2cm Bohrloch. Da kann ich bei Bedarf störungsfrei und gedrosselt mit einem aufgesetzem Glas voll Honig, in dessen Deckel ich mittig 1 Loch steche, füttern.
Keiner der Schwärme hat bislang mehr als 1,5 kg erhalten und das auch nur, weil der wirklich harsche Mai den Völkern wenig Trachtmöglichkeiten bot.

https://de.share-your-photo.com/img/c85157e9c4.jpg

Die besser entwickelten tragen schon schön hoch in die aufgesetzte Flachzarge.

https://de.share-your-photo.com/img/f87d08f5b4.jpg

Diese Trage- und Hebevorrichtung könnte auch für Warreaner interessant sein. Die beiden unteren Leisten sind drehbar gelagert.

https://de.share-your-photo.com/img/d3cb0104d5.jpg

Zuguterletzt und nebenher sei noch bemerkt, daß sich auch der Gockel durch eine konstante Legeleistung auszeichnet. :o

HG Manfred

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Deichkind » Fr 26. Jul 2019, 15:42

Manfred hat geschrieben:
Zuguterletzt und nebenher sei noch bemerkt, daß sich auch der Gockel durch eine konstante Legeleistung auszeichnet. :o

HG Manfred

:lol:


Manfred ich danke dir für diese interessanten und lehrreichen Einblicke.

Edit: wie groß sind deine Fluglöcher?

Wie viele Imkerjahre hast du eigentlich auf dem Buckel falls diese Frage gestattet ist?
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Manfred's Bienen

Beitragvon Deichkind » Fr 26. Jul 2019, 16:00

Noch mehr Fragen, da für mich nicht alles selbsterklärend ist:

Welches Beutenformat nutzt du da? Flachzargen für Honig?

Arbeitest du komplett im Naturbau in Rähmchen oder benutzt du auch Mittelwände?
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“