Der summende Familiengarten

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 623
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Sa 29. Aug 2020, 22:08

Übrigens, auf einer Windel hatte ich vor einigen Tagen Mäusekot. Krasser Temperatursturz im August. Hab sie heute deshalb auch einmal alle komplett hochgenommen und auf geschlossene Böden gesetzt. Bis auf ein Volk haben jetzt alle Mäusegitter, das Letzte bekommt es morgen.

Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 247
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon biene0.1 » So 30. Aug 2020, 17:53

Hallo Deichkind,
dass Du jetzt schon die Mäusegitter dran hast, wundert mich.
Was ist, wenn nochmal so richtig guter Flug ist? Das Gitter vor dem Loch ist doch sehr störend.
Beim Umbau meiner Böden auf RUNDE FLUGLÖCHER habe ich innen an das Ende des Fluglochkanals (etw 100mm lang) ein "permanentes" Mäusgitter gesetzt. Es ist also immer da. Die Bienen fliegen ungehintert ein und am Ende des Kanals laufen sie und gehen durch das Gitter.
Die ersten zwei Gitter habe ich schon im letzten Winter getestet und es hat alle mäuse ferngehalten.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 623
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Mo 31. Aug 2020, 13:50

Dieses Forum und die Menschen hier sind etwas ganz Besonderes. Ich habe hier viel gelernt und bin dankbar für die knapp zwei Jahre, in denen ich davon profitieren durfte.

Bernhard Danke, dass Du den Austausch hier ermöglicht und so viele auf dem Weg zur eigenständigen Warré-Imkerei begleitet hast.

Allen ein ganz herzliches Dankeschön, dass ihr hier Wissen und Erfahrungen geteilt habt.

Die Welt ist klein, vielleicht sieht oder liest man sich ja mal wieder. Schön wärs.

Auf Wiedersehen!

Andrea