Der summende Familiengarten

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Deichkind
Beiträge: 253
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » So 30. Jun 2019, 21:33

Was ich gerne noch verstehen würde:

Wieso will ausgerechnet dieses Volk schon wieder schwärmen?

Am 11.5. geschwärmt.

Erfolgreich einlogiert erst am 15.5.

Am 01.06. fast alle Flugbienen verloren

Eine Zarge ausgebaut, eine leere drunter zum mutmaßlichen Zeitpunkt der Weiselzellanlage.

An der oder wenige Tage nach der Sommersonnenwende entscheidet es sich erneut zum Schwärmen.

Habe ich die bei der guten Trachtlage überfüttert?
Also möglicherweise ein vollgetragenes Brutnest?
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Rolf_L
Beiträge: 48
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 13:15
Wohnort: München

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Rolf_L » So 30. Jun 2019, 22:17

Woher weißt Du, dass sie schwärmen wollen? Vielleicht wollen sie nur eine neue Königin.

Deichkind
Beiträge: 253
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Mo 1. Jul 2019, 05:30

Hmm gar nicht. Wäre zu schön um wahr zu sein, gerade wenn es mit der Begattung noch klappt.

Nach „Lehrbuch“ spräche die Lage (unten am Wabenrand) und die vielen Zellen in unterschiedlichen Stadien dagegen.

Drauf hoffen werde ich trotzdem.
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Deichkind
Beiträge: 253
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Di 2. Jul 2019, 05:35

Sturmwarnung. Musste meinen Kasten aus dem Baum holen, für solche Belastungen ist er nicht konstruiert. Mit etwas Glück spielt mir das Wetter in die Hände und sie bleiben bis Montag in der Hütte, da habe ich frei. Vom Wetterbericht könnte es hinhauen.
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Deichkind
Beiträge: 253
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Di 2. Jul 2019, 13:30

An den Fluglöchern kann ich keinen Unterschied im Verhalten der Völker sehen. Alle drei fliegen ruhig und tragen sehr viel Pollen ein.
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Deichkind
Beiträge: 253
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Di 2. Jul 2019, 14:36

Durchs Fenster ein weniger beruhigendes Bild. Der Pollen den ich sehen kann, glänzt. In der zweiten Zarge hängt eine sehr große Bienentraube die ca 1/2-2/3 Zarge ausfüllt. Ich glaube sobald der Wind nachlässt, kommt der Kasten wieder in den Baum.
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Rolf_L
Beiträge: 48
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 13:15
Wohnort: München

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Rolf_L » Di 2. Jul 2019, 17:37

Wenn die Bienen in der Traube neue Waben bauen, ist doch alles gut.

Deichkind
Beiträge: 253
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Di 2. Jul 2019, 19:08

Dein Wort in Gottes Ohr!

Die Viecher verursachen mir langsam fast so viel Schafstörungen wie die Kids. :roll:
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Rolf_L
Beiträge: 48
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 13:15
Wohnort: München

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Rolf_L » Di 2. Jul 2019, 20:09

Der Kasten, den Du in den Baum hängen willst, ist aus Sperrholz. Sperrholz wird großflächig mit Phenol-Formaldehydharzleim verleimt. Ob die Bienen sich vom diesem Geruch locken lassen?

Deichkind
Beiträge: 253
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Der summende Familiengarten

Beitragvon Deichkind » Di 2. Jul 2019, 20:44

Ich habe ein propolisiertes Tuch (vom letzten Abdecktuchwechsel) reingelegt und ein paar kleine Fitzel Wachs die ich aus Wildbau in der Futterzarge gekratzt habe an die Decke geklebt. Wenn ich meine Nase da reinstecke riecht es für mich sehr „bienig“. Einen anderen brauchbaren Kasten hab ich auch spontan nicht.
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“