welche Lupe......

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

welche Lupe......

Beitragvon Bienen_Oli » Di 17. Apr 2018, 10:00

......sollte man nehmen, um Varroen besser erkennen zu keönnen.
Sind ja doch recht klein die Dinger.
Und wenn dann die Agen nicht mehr ganz so gut sind.

Wieviel Vergrößerung sollte die passende Lupe denn haben. Hat jemand einen Vorschlag, oder Erfahrung?

wolfgang54441
Beiträge: 178
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35
Wohnort: zwischen Trier und Saarbrücken

Re: welche Lupe......

Beitragvon wolfgang54441 » Di 17. Apr 2018, 11:34

Hallo

EgoEra® Vergrößerungsglas Stirnband Lupe / Kopflupe / Lupenbrille

die benutze ich und ich habe die Hände frei

Gruss

Claudia.1977
Beiträge: 354
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:03
Wohnort: Potsdam

Re: welche Lupe......

Beitragvon Claudia.1977 » Di 17. Apr 2018, 13:27

Einfach ne normale Vergrößerungslupe von Oma nehmen bzw. Wenn Du sehen möchtest ob Deine Völker sich gut putzen (Varroa abputzen -> Gliedmaßen rausreißen, dann läuft die Milbe aus => PutzVölker sind zu vermehren, dann => 20er Vergrößerung)
liebe Grüße Claudia
Warré/ TBH, 2014 www.Oekobeute.de
Bienenkugel, 2016 https://www.bienenkugel.de
Klotzbeute, 2019
Zeidlerkursen u.a. https://www.sabienenimkerei.de & Workshop learningfromthebees, Berlin 2019
polnische Zeidlerfahrt, 2018


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“