Hilfe....

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Mi 14. Aug 2019, 19:39

Nein ich meine im Folienschlauch im Karton sind so Kristallbrocken drin.

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....3 von 4 Beuten fast Bienenleer

Beitragvon Bienen_Oli » Mi 25. Sep 2019, 10:05

Hallo zusammen,

Ich habe 4 Bienenvölker im Wald auf einer Lichtung stehen. Sonntag war bei allen 4 Völkern noch reger Flugbetrieb und volles Haus. Abends habe ich eine Varroabehandlung gemacht.
Gestern Abend war ich dort, die Einschubböden prüfen. 3 Beuten fast Bienenleer. Aber keine Toten unten drin. Weiter habe ich sie jetzt nicht geöffnet, konnte ja durch die Guckfenster reinschauen. Was ist da los?

Heute Nachmittag will ich genauer schaun, gestern Abend wurde es ja schon dunkel.
Das es heute regnet wird wohl kaum noch was verschlimern, wenn ich reinschaue.

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Hilfe....

Beitragvon Deichkind » Mi 25. Sep 2019, 10:25

Wie hast du behandelt? Vielleicht Überdosis Ameisensäure?!
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Mi 25. Sep 2019, 10:35

nein OX

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Hilfe....

Beitragvon Deichkind » Mi 25. Sep 2019, 13:17

Auch wenn das von einer blutigen Anfängerin vermessen klingt. Ich glaube wenn du wirklich eine sinnvolle Antwort willst, musst du mal ein paar ausführlichere Informationen liefern mit denen die Fachkundigen arbeiten können. Z.B. was mir spontan einfällt

1) Eingefüttert wann und womit?

2) Räubereizeichen?

3) Beuten verstellt?

4) Welches Wetter in Temperatur und Luftfeuchtigkeit?

5) Oxalsäure in welcher Darreichungsform, Dosis, Konzentration, Dauer und Anwendungsform?
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Benutzeravatar
Schlossimker
Beiträge: 66
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 22:47
Wohnort: Schwabach

Re: Hilfe....

Beitragvon Schlossimker » Do 26. Sep 2019, 00:17

Hallo Bienen_Oli,

wenn Du nach schaust:
- Gut Spülwasser dabei haben (Drucksprüher, etc.)
- Säurefeste Handschuhe gegen die Säurereste/ggf. Kristalle die in Lösung gehen.
- Die Stockluft nicht ein atmen, soll noch nach Tagen Husten/rauhen Hals ergeben können.

Wenn also nix mehr drin ist - erst mal gut durch lüften lassen (unten und oben offen).
OX muss nicht so frei von Nebenwirkungen für die Bienen sein, wie es einige loben, aber das wäre schon krass.

Ansonsten Fotos, und die Liste von Deichkind.
Kann aber sein das keiner zum Kristalle-Verfahren etwas schreiben mag.

Dein Avatar ist sehr schön.
Leider hast Du schon viel Pech gehabt.

Schlossimker - ein Kaiserfranke
Mein Traum ist, dass Millionen für mich arbeiten, dann mach ich erst recht was ich will!
PS: Ich bin Anfänger 2019, 1 Volk. Ich gebe keine Ratschläge, allenfalls Denkanstöße für Entscheidungen.

Rolf
Beiträge: 51
Registriert: Di 20. Dez 2016, 13:56

Re: Hilfe....

Beitragvon Rolf » Do 26. Sep 2019, 08:14

Hallo Oli!

War es kalt?
Horchen (Ohr an Beute) ob sie rauschen und mal leicht klopfen ob sie aufbrausen.
Sonst hilft nur reinschauen.

Rolf
Konfuzianer:
„Man soll ein anständiges Menschenleben führen, aus dem einfachen Grund,
weil man ein anständiges Menschenwesen ist.“

Manfred
Beiträge: 60
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Hilfe....

Beitragvon Manfred » Do 26. Sep 2019, 13:03

Grüß Euch,

Kurzer Einsatz der Ärmelwaage sollte reichen für die Diagnose:

https://www.youtube.com/watch?v=UVpFf2DmFSM

HG Manfred

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Hilfe....

Beitragvon Deichkind » Do 26. Sep 2019, 13:09

Manfred du gibst ja gerne Rat in einer Form, dass man selbst denken muss. Zuerst dachte ich, du hättest dich „verlinkt“, bevor ich es verstanden (?) habe. Du vermutest, die Völker wurden ausgeraubt und sind jetzt leer? Wiegen weil das letzte Volk wahrscheinlich auch hinüber ist?

Andrea
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort

Deichkind
Beiträge: 348
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Hilfe....

Beitragvon Deichkind » Fr 27. Sep 2019, 20:46

Oli, wie ist das Ende der Geschichte?
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“