Hilfe....

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 217
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » So 28. Apr 2019, 08:44

Guten Morgen, ich habe da mal ne Frage. Kennt jemand ein Hausmittel, mit dem ich eine Bienenkönigin in eine neue Beute locken kann.
Hintergrund, ich habe hier eine Zarge aus der ich die Königin, ohne alles aufreißen zu müssen, gerne in eine leere Zarge darunter locken möchte.
Gibt es da eine Möglichkeit. Am besten wäre wenn man das "Mittel" selber machen könnte.

Danke für reichlich gute Tipps, am besten welche die schon probiert und funktioniert haben.

Vielen Dank.

stefanzo
Beiträge: 324
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Hilfe....

Beitragvon stefanzo » So 28. Apr 2019, 19:38

Rauch!!
mfg stefanzo

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 217
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » So 28. Apr 2019, 20:20

Rauch hat bei mir nicht geklappt.

Die Bienen sind wohl zu stark auf Waabenstetigkeit gezüchtet. der natürliche Fluchtrefelx scheint nicht mehr zu greifen.

stefanzo
Beiträge: 324
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Hilfe....

Beitragvon stefanzo » So 28. Apr 2019, 20:50

Dann braucht es eben etwas mehr Rauch. Das Problem mit diesen hartnäckigen Sitzern habe ich auch schon erlebt. Vielleicht hilft Nelkenöl anstatt des Rauchs?!. Wirklich unglaublich wie hartnäckig manche Bienenvölker sein können. Ich überlege wirklich ernsthaft solche Völker auf einen Kurs zu schicken oder ihnen ein Lehrbuch in den Kasten zu legen. Manche übertreiben es wirklich mit der Wabenstetigkeit. Wer es noch nicht erlebt hat, wird es nicht glauben.
mfg stefanzo

Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 233
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Hilfe....

Beitragvon biene0.1 » Mo 29. Apr 2019, 00:45

Hallo,
Zarge untersetzen und warten bis das Brutnest nach unten zieht und die obere Zarge so nach und nach zum HR wird. Wäre jetzt die richtige Zeit ( Obst, Raüs).
Warre-Beuten als Eigenbau,Bienenkugel als Eigenbau, Halbrähmchen.
Etwa 4 bis 6 Völker auf Bioflächen und extensiv genutzten blumenreichen Wiesen.

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 217
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Do 20. Jun 2019, 22:00

Hallo zusammen,

ich war der Meinung das ich mal irgendwo gelesen habe, das man Bienen auf eine Trachtblüte trainieren kann.
Leider weis ich nicht mehr wo ich das gelesen habe. Man sollte sich ein Lesezeichen an den Comp machen.

Hat jemand schon mal was davon gehört?

Nöld
Beiträge: 135
Registriert: Di 18. Dez 2018, 08:46
Wohnort: Hörjesås

Re: Hilfe....

Beitragvon Nöld » Do 20. Jun 2019, 23:15

Bienen lassen sich auf alles was etwas duftet trainieren ;)

Schott M., Klein B. and Vilcinskas A. (2015): Detection of Illicit Drugs by Trained Honeybees (Apis mellifera).

https://journals.plos.org/plosone/artic ... =printable

Viele Grüße,

Nöld
The key mite bee diversity...

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 217
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Fr 21. Jun 2019, 06:34

Danke, aber gibt es sowas auch auf Deutsch?

Nöld
Beiträge: 135
Registriert: Di 18. Dez 2018, 08:46
Wohnort: Hörjesås

Re: Hilfe....

Beitragvon Nöld » Fr 21. Jun 2019, 07:24

The key mite bee diversity...

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 217
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Fr 21. Jun 2019, 18:54



Zurück zu „Meine kleine Imkerei“