Caro's & Andreas' Bienen

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Manfred
Beiträge: 12
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Caro's & Andreas' Bienen

Beitragvon Manfred » Sa 9. Feb 2019, 11:57

Grüß Euch,

Praktisch ist dann weder Robinie der Trachtzwerg und Vergißmeinnicht der Trachtriese, als die sie sich im rein zahlenmäßigem Anteil im Ergebnis der Pollenanalyse darstellen.
https://www.bmel.de/SharedDocs/Download ... cationFile

HG Manfred

Benutzeravatar
Caro
Beiträge: 180
Registriert: So 2. Jun 2013, 01:11
Wohnort: Berlin-Hermsdorf

Re: Caro's & Andreas' Bienen

Beitragvon Caro » Do 14. Feb 2019, 17:59

Vorfrühling in Berlin!
Bereits letztes Wochenende war es ungewöhnlich warm in Berlin: Am Samstag bei 10°C flogen 2/3 aller Völker. Und das restliche Drittel? Etwas beunruhigt prüften wir, ob "nur" die Fluglöcher mit toten Bienen verstopft waren und beseitigten Totenfall. Bei den Völkern, die sich gar nicht zeigten, schauten wir unter den Deckel um zu sehen, ob sie überhaupt noch leben. Beruhigt stellten wir fest, dass alle überlebt haben, teilweise nur weiter oben saßen. Klar wurde auch, dass einige sehr viel Honig über den verhältnismäßig milden Winter verzehrt hatten, vielleicht seit dem warmen Jahresanfang nicht wirklich aus der Brut geganen waren.
Sonntag war es sehr regnerisch und Montag wieder kühler, aber bei heute sonnigen 10°C drehten die meisten Völker richtig auf.
In den nächsten Tagen soll es noch wärmer werden, dann könnten die ersten Krokusse aufgehen.

Vorfrühling_2019.png

Im Bild (mitte und rechts) die beiden Heidelbeerableger in Zander und Warré.
Viele Grüße, Caro & Andreas

Benutzeravatar
Caro
Beiträge: 180
Registriert: So 2. Jun 2013, 01:11
Wohnort: Berlin-Hermsdorf

Re: Caro's & Andreas' Bienen

Beitragvon Caro » Sa 23. Mär 2019, 23:05

In der Innenstadt blühen bereits die ersten Ahornbäume (wohl Eschenahorn) und Obstbäume. Am Stadtrand bei uns fängt der Eschenahorn ebenfalls an zu blühen, Obstblüte kommt bald, aber die Salweiden stehen nun in voller Blüte, vor allem die weiblichen, die ersten Nektar im Garten bereitstellen:
Collage_Bienen_20190323.png
Biene sammelt Nektar von der weiblichen Salweide

Die ersten 10 Honigräume sind vorbereitet...
Grüße Caro&Andreas

Benutzeravatar
Caro
Beiträge: 180
Registriert: So 2. Jun 2013, 01:11
Wohnort: Berlin-Hermsdorf

Re: Caro's & Andreas' Bienen

Beitragvon Caro » So 14. Apr 2019, 19:34

Heute war bei trübem und kaltem Wetter in Berlin nur Wasser sammeln angesagt. Dafür aber jede Menge :D

https://www.youtube.com/watch?v=MWeiGwVskK4
(Sorry, aber ich habe es nicht geschafft das Video mittels youtube-Tag einzubetten, auch nicht nach Anleitung)

Grüße Caro

biene0.1
Beiträge: 45
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Caro's & Andreas' Bienen

Beitragvon biene0.1 » Mo 15. Apr 2019, 05:00

Hallo,
sind das Saatschalen oder eine Bienentränke?

Benutzeravatar
Caro
Beiträge: 180
Registriert: So 2. Jun 2013, 01:11
Wohnort: Berlin-Hermsdorf

Re: Caro's & Andreas' Bienen

Beitragvon Caro » Mi 17. Apr 2019, 11:18

Es sind vorbereitete Saatschalen mit guter Komposterde, die wegen der Kälte noch nicht besät worden waren. Auf der rechten Seite sieht man eingepflanzte Weidenstecklinge. Grüße Caro

biene0.1
Beiträge: 45
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Caro's & Andreas' Bienen

Beitragvon biene0.1 » Mi 17. Apr 2019, 21:45

Hallo Caro,
Weidenstecklinge sind schon seit 3 Wochen im Beet, sind etwa 30 cm hoch.
Im Herbst kommen sie an den Endstandort.


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“