Unsere Bienen

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
wolfgang54441
Beiträge: 123
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35
Wohnort: zwischen Trier und Saarbrücken

Re: Unsere Bienen

Beitragvon wolfgang54441 » Mi 4. Jul 2018, 17:11

Hallo

ich zähle immer von unten

- die oberste geerntet, die darunter ist noch voll mit Honig

Raps gabs wieder Reichlich - aber das Angebot von vielen Obstbäume ist bei mir auch vorhanden
- ich habe 3 Bienenbäume, 10 Obstbaüme
und viel Tracht von verschiedenen Blumen
bei unseren meinen Nachbarn gibt es auch genügend Trachtangebot

und der nächste Imker ist 5 km von mir entfernt

Gruss
Wolfgang

wolfgang54441
Beiträge: 123
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35
Wohnort: zwischen Trier und Saarbrücken

Re: Unsere Bienen

Beitragvon wolfgang54441 » Sa 21. Jul 2018, 13:54

Hallo

leider habe ich die Honigernte noch nicht abgeschlossen. So viel Honig und Wachs hatte ich noch nie.
Tracht: Bienen fliegen und tragen Tracht ein

Gruss
Wolfgang

biene1.0
Beiträge: 568
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Unsere Bienen

Beitragvon biene1.0 » Sa 21. Jul 2018, 15:02

Hallo Wolfgang,
bei mir ist es nicht anders.
Den Honig bekommen die Ableger. Ist alles Blütenhonig.
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

wolfgang54441
Beiträge: 123
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35
Wohnort: zwischen Trier und Saarbrücken

Re: Unsere Bienen

Beitragvon wolfgang54441 » So 12. Aug 2018, 10:03

Hallo

nach diesem heissen Wetter ist mir sehr viel Tracht vertrocknet. Trotz 4000 l Regenwaseer und einige fahrten zum Brunnen ist sehr viel eingegangen.
Es hat wohl einmal geregent, was mir ca. 300l Wasser brachte, reicht es vorne und hinten nicht.
Ich werde mir 2-3 IBC Tanks wieder zulegen.

Ich habe die dritte Honigzarge noch nicht geerntet, was ich nachhinein gut finde, die Bienen haben noch genug eigenen Honig für diese Hitzewelle.
As Behandlung laut Varroawetter nicht durchgeführt, es ist zu heiß

Den Bienen scheint es gut zugehen, bei Volk 3 sitzen sie sogar über nacht draussen, die bekommen die meiste Sonne ab...

Gruss
Wolfgang

biene1.0
Beiträge: 568
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Unsere Bienen

Beitragvon biene1.0 » So 12. Aug 2018, 14:06

Hallo Wolfgang,
die HR habe ich auch noch drauf. Aber sie sind nichtmetrischen voll! Ein kleineres Volk füttere ich wie die Ableger. Es macht sich! Demnächst nur: Regen oder alle füttern!!
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

wolfgang54441
Beiträge: 123
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35
Wohnort: zwischen Trier und Saarbrücken

Re: Unsere Bienen

Beitragvon wolfgang54441 » Mi 7. Nov 2018, 20:43

Hallo

jetzt habe ich wieder Zeit für unser Hobby...

Leider ist mir nach der As Behandlung ein sehr starkes Volk eingegangen, wahrscheinlich durch die Varroa - ganz sicher bin ich mir nicht -
die Wespen fielen über die Bienen her und plündern ein Volk aus ....

Heute kamen die Bienen immer noch mit gelben Pollen heim - was für ein Wetter...

Ich habe ein Volk auf 2 und ein Volk auf 3 Zargen zum Überwintern - ich will es mal ausprobieren

In der Zwischenzeit habe ich soweit alle Nachbarn angesprochen, wegen dem Insektensterben und selbst einige hundert Krokusse und andere Tracht- Blumen angepfanzt.

Leider musste ich meine Wildhecken auf 2 m herunterschneiden, so dass ich wohl weniger Tracht anbieten kann....

Nächstes Jahr werden wieder 2 Schwärme in die Warre einlaufen lassen, wenn möglich weitere Schwärme weitergeben

Trachtlage 2018: ich bin der einzige Imker im Ort ( 100 Einwohner) und ein paar Wanderimker im Umkreis. Es war wie überall zu trocken, aber ich hatte eine Honig- und Wachsernte wie noch nie...
Honigverkauf: 2017 musste ich viele Vertrösten, weil ich selbst zu wenig hatte, dieses Jahr( mit viel Honig) läuft es mit dem Verkauf spärlich an...
wenn ich Honig verschenke....- das kennt Ihr ja alle...


Mein Sohn hat viele Wildbienenhotels ( Frühling 2018) befestigt und diese wurden sehr gut angenommen, Hummeln und Schmetterlinge waren sehr viele anwesend....

Viele Grüße
Wolfgang


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“