Hilfe....

Vorstellung eurer kleinen Imkerei
Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2346
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Hilfe....

Beitragvon Rumpel » Mi 7. Feb 2018, 10:27

denn die Insekten sind echt klein

Der hat acht Beine, und was acht Beine hat fliegt raus. (Arachnida)
https://www.youtube.com/watch?v=e3-wmHgx_iE
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe....

Beitragvon KMP » Mi 7. Feb 2018, 10:40

Ja, sorry, wusste das eigentlich (oops). Apropos Arachniden wollte ich folgendes Zitat von Roland Sachs erwähnen: "Aus Laborversuchen wissen wir, dass ein Bücherskorpion bis zu 9 Varroamilben am Tag vertilgen kann."

Kann. Spinnen können auch (umgekehrt) problemlos 9 Tage ohne Futter aushalten (solange Wasser verfügbar ist).

Herr Sachs schreibt, dass die Pseudoskorpione sich überall in der Beute bewegen und "dass Bücherskorpione sich gezielt auf Bienen zu bewegen und sie abtasten." Interessante Beobachtungen (und Aufnahmen).
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2346
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Hilfe....

Beitragvon Rumpel » Mi 7. Feb 2018, 11:04

Schöne Aufnahmen!
Er scheint ein Lauerjäger zu sein, wie die großen Verwandten.
Bienenrodeo macht er scheinbar nicht.
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 108
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » So 11. Feb 2018, 14:31

Hallo zusammen.

ich habe in den letzten Tagen viel gelesen und vorbereitet für den Saisonstart (Neustart in Warré).

Ich habe gelesen das raue Beutenwände besser für die Bienengesundheit sind (weil die Bienen diese mit Propolis beschichten) als glatte. Die Frage ist nur wie rau, reicht anschleifen mit 40er Schleifpapier?

Ich habe etwas über Luftfeuchte und Belüftung gelesen.

Interessante Dinge über den Bücherscorpion gelesen und gesehen, nun frage ich mich ob ich den wohl als Helfer in meine Warré bekomme.

Ich habe mir einen Mullerboden angefertigt. Einmal um meine Bienen aus der Mini Plus in die Warré umzusiedeln, aber auch um die Bienen in der Warré damit von der Varroa zu "befreien". Ganz ohne "Chemie"
Ob es klappt, ich werde berichten.

Es klingt jedenfalls alles sehr interessant und aufregend.


Heute hat es geschneit und die letzten Tage waren hier eher frostig (minus 9°C)

schaun wir mal.
Dateianhänge
IMGP5005.JPG
IMGP5006.JPG

biene1.0
Beiträge: 509
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Hilfe....

Beitragvon biene1.0 » Mo 12. Feb 2018, 00:19

hallo Oli,
wie hast Du die beute aufgebaut? So wie sie besiedelt werden soll? Wo ist der Einflug? Ich sehe bei dem (sehr) guten Stück nicht so recht durch.
Hilf mir doch bitte mal auf die Sprünge!
Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 108
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Mo 12. Feb 2018, 11:29

Hallo Harald,
nein, ich habe nur alle Teile (wild) übereinander gestellt. Noch ist die Beute ja nicht in Funktion.

Später wird das gelbe unten der Einflug sein.
Dann kommen die Zargen (Anzahl nach Entwicklung), das Kissen und das Dach.
Im Moment lese ich intensiv das Skript "Regionale Anpassungen für die Imkerei mit dem Warre-Bienrnstock von Bernhard Grübel, um mir meine eigene Betriebsweise zu erstellen.

Und dann, zu gegebener Zeit, wird das Jungvolk aus der Mini Plus aus dem letzten Jahr umgesiedelt.
Dafür der Müllerboden.

Alles echt spannend.
Parallel mache ich ja bei der VHS eine theoretischen und praktischen Imkerkurs.

Let us bee

heiner
Beiträge: 11
Registriert: So 30. Nov 2014, 14:26

Re: Hilfe....

Beitragvon heiner » Mo 12. Feb 2018, 19:08

Hallo Oli,

Wo findet man bitte das von dir genannte Skript zum Nachlesen?
("Regionale Anpassungen für die Imkerei mit dem Warre-Bienrnstock von Bernhard Grübel)
Hast du dazu einen Link?
Mit freundlichen Grüßen
Heiner

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 108
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Mo 12. Feb 2018, 19:37

Hallo zusammen,

ich muss mich erst einmal entschuldigen. Die blöde Wörterautomatik auf dem Handy hat hier was versaut

Falsch ist ("Regionale Anpassungen für die Imkerei mit dem Warre-Bienrnstock von Bernhard Grübel)

Richtig ist ("Regionale Anpassungen für die Imkerei mit dem Warre-Bienenstock von Bernhard Heuvel)

Bitte um Entschuldigung.


Hier der Link dazu.

http://www.immenfreunde.de/WarreMod.pdf

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4435
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfe....

Beitragvon zaunreiter » Di 13. Feb 2018, 12:32

keinen Einfluss auf den Wirkungsgrad. Mit den gemessenen 60 Prozent ist er eindeutig zu gering und rechtfertigt den großen Aufwand nicht, der mit der Verwendung des Brettes einhergeht.


aus: https://www.mellifera.de/blog/varroabeh ... brett.html
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 108
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Hilfe....

Beitragvon Bienen_Oli » Sa 3. Mär 2018, 11:17

"wo bleibt der Frühling??"

Hallo zusammen,

so langsam mache ich mir echt Sorgen um meine Bienen.
keine Ahnung wie es denen geht. Viel zu kalt um irgend was zu schaun.
Zu prüfen ob denn Futter da ist, bzw ob überhaut noch Bienen da sind.

Irgendwie ist es langsam gut mit dem kalten Ostwind und den Minusgraden 10, 12, 14 °.


Zurück zu „Meine kleine Imkerei“