Seite 3 von 3

Re: Auffütterungsrate

Verfasst: Sa 1. Sep 2012, 09:34
von petri
Gesina ich finde dein " Varroaverbotsschild " geil. Fehlt nur noch " Wir müssen drausen bleiben ! " :lol:
Liebe Grüße

Re: Auffütterungsrate

Verfasst: Sa 1. Sep 2012, 15:22
von Gesina
Hilft totsicher,
oder dieses Bild (wirksam gegen Räuberei):



Du kommst hier nicht rein!

LG, Gesina

Re: Auffütterungsrate + Traube am Deckel

Verfasst: So 2. Sep 2012, 09:05
von Gesina
Als ich gestern bei meinem Segeberger-Volk nachgeschaut habe, ob ich wieder Sirup nachfüllen soll, hing eine kokosnussgroße Bienentraube am Deckel. Wenig später wollte ich dann nachfüllen, hob den Deckel und wurde massiv attackiert. Na ja, jedenfalls haben sich drei Bienen auf mich geschmissen und gestochen. Ich bin dann den Smoker holen gegangen...
Seit drei Wochen versucht das Volk - ein anfangs schwächlicher Ableger mit Zuchtkönigin - in der Futterzarge Wildbau zu machen... den entferne ich jedes Mal, obwohl es mir ehrlich leid tut.
Ich habe gegrübelt, was die Bienen denn vor haben, und eben nochmal nachgeschaut was in der -nur einen- Brutzarge los ist. Die Bienen sitzen auf 8 Wabengassen (wahnsinn, vor 2 Wochen warens noch 4-5) aber nahe der Mitte sind 3 Gassen frei...???
Was bedeutet das - wenn´s was bedeutet?



LG, Gesina

Re: Auffütterungsrate

Verfasst: Mo 3. Sep 2012, 08:07
von Gesina
Danke Markus,

na das lässt doch hoffen. Vorausgesetzt ich bringe meine Völker gut über den Winter und es wird fleißig vermehrt, werde ich es also wagen.

LG, Gesina

Re: Auffütterungsrate

Verfasst: Mo 3. Sep 2012, 19:37
von KMP
Ein Bild von heute. Wir schauen die Kiste "von unten" an und das Flugloch ist links. Das Gewicht war gut -- eine Zunahme über 2 Wochen von 5,9 kg. Räuberei hin oder her ist das in Ordnung, denke ich. Noch ein Bild kommt.

-Kevin


Re: Auffütterungsrate

Verfasst: Mo 3. Sep 2012, 20:11
von KMP
Nahaufnahme von den frischen Waben...

Bild