Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Rund um das Dach des Warré-Bienenstocks, sowie dem Kissen.
wonderfool
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:54
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon wonderfool » Fr 10. Apr 2015, 13:16

Hallo,
bin völlig unbeleckt was Bienenhaltung angeht und will dieses Jahr mit einer Warré ins Abenteuer starten. Habe mir dafür die Beute von Holtermann bestellt. Dort gehört zur Kissenzarge noch eine Dämmplatte.

Ich würde also die Kissenzarge von unten mit einem groben Leinentuch bespannen, das Tuch mit Mehlkleister bepinseln und die Kissenzarge mit Kleintierstreu füllen. Die Dämplatte kommt dann oben auf das Streu.

Dazu hätte ich ein paar Fragen.

Erstmal: Stimmt das so überhaupt? :D

Dann:
Muss zwischen das Kissen und die darunter liegende Zarge noch mal ein Tuch? Auch mit Mehlkleister bepinselt?
Tauscht man das Streu auch ab und an aus? Nach meinem Verständnis dient das Kissen ja einerseits zur Dämmung, andererseits auch zum Zwischenspeichern von Feuchtigkeit. Wird das durch die Dämmplatte nicht unterbunden? Hätte ungerne Schimmel in der Nähe von Lebensmitteln...

Habs leider noch nicht geschafft mir mal das eigentliche Warré Buch durch zu lesen. Als ehemaliger Sozial und Geisteswissenschaftler komme ich mit trockenen Texten zwar ganz gut klar, das Fachgebiet ist mir aber noch sehr neu :shock:

Dachgärtner
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Apr 2015, 09:05

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon Dachgärtner » Fr 10. Apr 2015, 23:49

Hallo wonderfool,

Ich glaube, bei der Holtermann-Beute ist das so gemeint, dass die Dämmplatte die Kleintierstreu ersetzt. Du kannst natürlich die Dämmplatte auch weglassen und dir mit Leinen und Streu eine eigene Kissenzarge bauen, nach Warré. Die Dämmplatte würde ich dann nicht mehr aufsetzen. Und austauschen kannst du, wann immer es deinem hygienischen Empfinden entspricht.

Lg,

Dachgärtner

wonderfool
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:54
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon wonderfool » Mo 13. Apr 2015, 08:41

Okay,
so macht das Sinn. Danke für die Antwort.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4452
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon zaunreiter » Mo 13. Apr 2015, 09:38

Also ich empfehle das originale Warrékissen nachzubauen. Im Winter aber verwende eine zusätzliche dicke und mäusesichere Dämmplatte oben auf dem Kissen. Sonst wird das Kissen bei Temperaturen unter 0°C zu feucht und verliert die isolierende Wirkung.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

wonderfool
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:54
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon wonderfool » Mo 13. Apr 2015, 14:31

Also sobald es kälter wird einfach noch das Dämmkissen oben drauf?

Werde ich dann im Winter mal ausprobieren. Im Moment fiebere ich zumindest schon mal den Beuten und vor allem den Bienen entgegen...

stefanzo
Beiträge: 304
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon stefanzo » Mi 15. Apr 2015, 00:17

Das Kissen bleibt das ganze Jahr oben drauf. Es schützt und nützt den Bienen bei Kälte und Wärme. Die Bienen regeln den Luftdurchsatz durch auf- und abtragen von Propolis über das Abdecktuch. So fühlen sich deine Bienen stets wohl.
mfg stefanzo

auberg
Beiträge: 38
Registriert: So 31. Aug 2014, 17:28

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon auberg » Di 28. Apr 2015, 08:51

Aus welchem Material bestehen denn die mitgelieferten Dämmplatten?

Ich habe seinerzeit mit Hohenheimer Einfachbeuten angefangen (Empfehlung unseres Imkervereins). Die habe ich mit Kissen nach Warré modifiziert: Kissenzarge gebaut, unten mit Sackleinen bespannt, mit Spänen gefüllt, das Ganze mit der vorhandenen Dämmplatte abgedeckt (gepresste Holzfaser), Dachlatten zur Unterlüftung, Außendeckel drauf.

Die Dämmplatte wurde in kurzer Zeit an der Unterseite nass und fing an zu schimmeln.

Ich habe mir daraufhin eine eigene Dämmplatte aus Schalungsbrettern gebaut. Kein Schimmel, bisher alles sauber und trocken.

Kann sein, dass das Entstehen (und Verschwinden) der Schimmelproblematik andere Ursachen hatte; aber ich werde künftig nur noch Dämmplatten aus Vollholz verwenden.

wonderfool
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:54
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon wonderfool » Di 28. Apr 2015, 08:56

Habe sie mir nicht ganz genau angeschaut, sieht aber für mich aus wie Kork oder etwas in der Richtung.

Wenn du es genau wissen willst, kann ich entweder mal ein Foto machen, oder du fragst einfach bei Holtermann nach, von denen habe ich meine Beute.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2383
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon Rumpel » Di 28. Apr 2015, 09:14

sieht aber für mich aus wie Kork oder etwas in der Richtung.

Meistens: https://www.google.de/search?q=weichfas ... d=0CCUQsAQ
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Theophanu
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jun 2013, 00:01
Kontaktdaten:

Re: Dämmplatte, Kissen, Stoff?

Beitragvon Theophanu » Di 28. Apr 2015, 10:00

Holtermanns Warrédämmplatte ist aus Holzfaser. Jedenfalls meine.

Ich hatte die mal mitbestellt, als ich deren Fütterer kaufte.
Den kann ich nicht empfehlen, übrigens.
sapere aude


Zurück zu „Das Warré-Dach und -kissen“