Bienen von Mini Plus in die Warré-Beute zügeln

Alles um den Warré-Bienenstock als ganze Beute. Bauanleitungen, Konstruktionstipps und so weiter.
BeeWild
Beiträge: 38
Registriert: Di 12. Okt 2010, 13:48
Kontaktdaten:

Re: Bienen von Mini Plus in die Warré-Beute zügeln

Beitragvon BeeWild » Sa 4. Mai 2013, 17:46

Nach langer Zeit, auch mal wieder hier und an Erfahrung reicher ;)

Grundsätzlich halte ich es für wenig sinnvoll einen Ableger zweimal im Jahr umzulogieren.
Da der Ableger scheinbar noch nicht einmal gemacht ist, das Ganze von Haus aus vom Imkerpaten (Verein)in eine MiniPlus reinkommt und du ihn sowieso erst nächstes Jahr mit nach Hause nehmen kannst, würde ich den Ableger auch da lassen wo er gebildet wird, damit er sich in diesem Jahr in Ruhe zu einem Volk entwickeln kann.
Erstmal kann man in einer Miniplus ohne Probleme erfolgreich überwintern ( und sogar imkern ) und warum den Bienen den Stress antun, Sie zweimal im Jahr umzusiedeln. Zudem muss sich ein durch Imkerhand gebildeter Ableger erstmal zu einem Volk entwickeln. Das dauert seine Zeit und da ist jede weitere Störung sowieso schlecht.
Lass Ihnen einfach die Zeit, sich dieses Jahr in der MiniPlus zu einem Volk zu entwickeln ( Lern nebenbei alles was sonst noch wichtig ist bei der Bienenhaltung ), studier Ihr Verhalten und beschick nächstes Jahr deine Warre mit einem Naturschwarm aus deinem Miniplus-Völk.
So würde ich das Ganze angehen. Damit hast du wahrscheinlich weniger Stress, mehr Erfolg und lernst nebenbei, dass Geduld, Beharrlichkeit und Beobachtung, eine der wichtigsten Dinge in der Bienenhaltung, nicht schaden, sondern eher nützen.

MfG Beewild

P.S. Die Erfahrung und das Wissen um die Bienenhaltung schätze Ich bei meinen Kollegen und Vorrednern hier in höchster Weise, aber manchmal denke ich, Ihr vergesst, dass ein Anfänger nicht darüber verfügt und mit den Tipps, mit denen ein etwas erfahrener Bienenhalter was anfangen kann, ein Anfänger einfach überfordert ist, sie umzusetzen.

ulrike
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Dez 2012, 13:14

Re: Bienen von Mini Plus in die Warré-Beute zügeln

Beitragvon ulrike » Fr 21. Jun 2013, 16:11

Aus eigener Erfahrung:
1.) Mini-Plus-Beute öffnen
2.) Warre-Oberträger (ohne Wachs) auf Mini-Plus-Rähmchen-Oberseite legen
3.) mit kurzer dicker nicht rostender Schraube befestigen (Akkuschrauber)
Oberträger umhängen aber nicht nageln, sondern mit Wachs fixieren, fertig.
Die Bienen hat es wider Erwarten gar nicht gestört.
Ulrike


Zurück zu „Der Warré-Bienenstock als Ganzes“