Jetzt noch...?

Alles um den Warré-Bienenstock als ganze Beute. Bauanleitungen, Konstruktionstipps und so weiter.
lilie
Beiträge: 215
Registriert: Di 11. Feb 2014, 16:43
Wohnort: Aargau Schweiz
Kontaktdaten:

Jetzt noch...?

Beitragvon lilie » Do 16. Jul 2015, 11:16

Hallo!
kann man jetzt noch mit einem 2 Kg Buckfast Kunstschwarm ein überwinterungsfähiges Volk auf Naturbau an einem Blühstreifen aufbauen? Schaffe ich das als Warreé Anfänger?
Lg`s
Susanne

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4812
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon zaunreiter » Do 16. Jul 2015, 11:59

Hallo Susanne,

ja - das geht. Aber nur mit Fütterung, von dem Blühstreifen werden die Bienen weder satt noch können sie genügend Waben bauen. Der Blühstreifen bietet aber den wichtigen Pollen, damit genügend Brut und Winterbienen aufgezogen werden können.

Jetzt oder nie.

Bernhard

PS: Futterzarge und Weizensirup zur Fütterung verwenden. Vom Weizensirup können die Bienen gut bauen.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Friedrich

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon Friedrich » Do 16. Jul 2015, 15:11


Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4812
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon zaunreiter » Do 16. Jul 2015, 16:28

Die Bezeichnung ist "Apifood" und kann bei Bienen Ruck ( oder direkt: oder bei: http://www.imkereibedarf-bienenweber.de ... eizenbasis) bezogen werden. Es gibt günstigere Varianten, aber da spare ich nicht. Hier wurde ein Übersicht aufgestellt: http://imker-weinsbergertal.de/imkern-f ... t2015.html

Hier die Spezifikation von Apifood: http://www.bienenweber.de/Bienenfutter% ... rteig.html
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Friedrich

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon Friedrich » Fr 17. Jul 2015, 01:23

Besten Dank !

lilie
Beiträge: 215
Registriert: Di 11. Feb 2014, 16:43
Wohnort: Aargau Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon lilie » Fr 17. Jul 2015, 09:51

Danke! Weizensirup eher schwierig zu bekommen in der Schweiz. Habe bis jetzt nichts gefunden. Ein erfahrener Imker sagte mir,einfach mit sehr dünnem Futtersirup füttern,dann bauen sie gut.
Gibt es einen Unterschied mit der Volksführung der Buckfast in der Wareé den man wissen.muss?

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4812
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon zaunreiter » Fr 17. Jul 2015, 10:10

Ich finde nicht. Die Buckfast, wenn sie eine gute Herkunft hat, schwärmt etwas später, was gerade in Frühtrachtgebieten vorteilhaft ist.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Friedrich

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon Friedrich » Fr 17. Jul 2015, 14:46

Hallo Lilie,
Bei meiner Suche nach Weizensirup fand ich ein Produkt "API-Fortune HF 1575", welches im Elsass produziert wird. Es hat gewisse Ähnlichkeit mit dem von Zaunreiter genannten Apifood in Deutschland.

Vielleicht kann man das in der Schweiz erwerben.
Beste Grüße
Friedrich

lilie
Beiträge: 215
Registriert: Di 11. Feb 2014, 16:43
Wohnort: Aargau Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon lilie » Fr 17. Jul 2015, 23:12

Hallo Friederich,
Bingo! Der Bienen-Meier bietet es an!Ist aber nicht gerade günstig. Eben soviel wie ich für den Biosirup bezahle.
Lg
Susanne

Manfred

Re: Jetzt noch...?

Beitragvon Manfred » Sa 18. Jul 2015, 00:43

Grüß Euch,

Das soll gutes Bienenfutter sein :

http://www.bienenweber.de/PDF/Bienenfut ... 075-15.pdf

:?:

fragt der Manfred


Zurück zu „Der Warré-Bienenstock als Ganzes“