Klotzbeute mit Biene

Bauanleitungen, Basteltipps und Detailfragen.
Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Klotzbeute mit Biene

Beitragvon sleipnir » Di 2. Okt 2012, 19:16

Sodala,

hier mal ein Foto von meiner ersten Klotzbeute mit Biene obendrauf.
Falls es jemand erkennt :)

Klotzbeute_I.jpg


Leider ist mir der Stamm an der Seite stark eingerissen, so wird es wohl ein Dekostück bleiben.


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon zaunreiter » Di 2. Okt 2012, 20:06

Goil! Ein Riss macht doch nix aus! Kannst Du den nicht zuspachteln?

Gruß
Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
gartenmundl
Beiträge: 100
Registriert: So 22. Jan 2012, 23:14
Wohnort: Oberbayern

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon gartenmundl » Mi 3. Okt 2012, 21:59

Schaut super aus Bernhard - Respekt! 8-)
Wie lange hast daran gewerkelt?
Ich würde auch vorschlagen du schmierst den Riss mit Lehm zu und besiedelst diese schöne Bienenwohnung!

Grüße
Raimund

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon zaunreiter » Mi 3. Okt 2012, 22:48

Oder mit Fensterkitt auf Leinölbasis.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

mahagugu
Beiträge: 404
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:43

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon mahagugu » Do 4. Okt 2012, 16:25

zaunreiter hat geschrieben:Oder mit Fensterkitt auf Leinölbasis.


gibts da ein Rezept dafür.... so nebenbei habe ich gehört , der ist nicht ewig haltbar ...

Kitt wär einen Thread wert, weil bei meinen Beuten habe ich dauernd das Problem ,
dass die des öfteren wo nicht ganz dicht sind

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon zaunreiter » Do 4. Okt 2012, 16:37

Gibt es in jedem Baumarkt. Ich werde es in diesem Winter einsetzen, um die Ritzen von außen etwas abzudichten. Ewig halten muß das auch nicht. Wenn das wie beim Fenster ein Jahrzehnt oder so hält, reicht das für diese Zwecke, zumal es schnell ersetzt ist.

Gruß
Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

chook-in-eire
Beiträge: 62
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 14:42
Wohnort: Irland

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon chook-in-eire » Do 4. Okt 2012, 22:34

Sieht toll aus! Wär' schön, wenn Du sie einsetzen könntest!

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon sleipnir » Sa 6. Okt 2012, 08:18

Danke für die Komplimente :oops:
Hier hab ich Fotos, wo man den Riß andeutungsweise sieht.
Ich versuch mal ein Foto zu machen, auf dem der Riß gut zu sehen ist.
Hm ich bin halt kein Freund vom Spachteln, mal schauen was mir sonst noch einfällt.

Klotzbeute_II.jpg


Klotzbeute_III.jpg


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Mathias
Beiträge: 26
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 15:31

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon Mathias » Sa 6. Okt 2012, 20:31

Bei deinen schnitzerischen Fähigkeiten könntest du doch Keile oder Federn Sägen und sie mit Leim und Hammer ordentlich einklopfen.
Die Überstände absägen vielleicht schleifen und gut is. Ham das mal bei einer Holzbalkendecke (sichtbar) gemacht.

Mathias

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Klotzbeute mit Biene

Beitragvon sleipnir » So 7. Okt 2012, 15:57

Hm wäre vom Prinzip auch eine Idee.

gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.


Zurück zu „Klotzbeuten - Bauanleitungen und Konstruktion“