Füttern ja/nein

Wie besiedele ich die TBH? Mit einem Schwarm, mit Ablegern aus Rähmchenbeuten, etc.
Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Füttern ja/nein

Beitragvon sleipnir » Fr 12. Jul 2013, 20:51

Also vom vom Mischungsverhältnis des Futters wurde mir folgendes gelernt:

Sommerfütterung bzw. Bau- und Bruttätigkeit anregen Verhältnis 1:1

und Wintereinfütterung Verhältnis 3:2, sowie es auch mahagugu wahrscheinlich gemeint hat.

gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
HBiene
Beiträge: 40
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 08:57

Re: Füttern ja/nein

Beitragvon HBiene » Di 23. Jul 2013, 07:05

Hallo,
ich habe gestern Abend bei dem schwachen Volk durch die rückwärtige angebrachte Sicht-scheibe gesehen, dass sie eine Weiselzelle bauen.
Habe mir das Volk genauer angesehen. Die Weisel ist noch vorhanden, ebenso Brut in allen Stadien. Also von Stiften bis zu verdeckelten Zellen alles da.
An zwei weitern Waben sind sie ebenfalls am Bauen einer Weiselzelle. Insgesamt konnte ich 3 Weiselzellen entdecken.
Sind das Spielzellen oder was soll das werden?
Viele Grüße aus Franken
Harald

Hainlaeufer
Beiträge: 318
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Füttern ja/nein

Beitragvon Hainlaeufer » Di 23. Jul 2013, 09:44

Spielzellen bzw. Spielnäpfchen sind meiner Meinung nach kein Grund zur Sorge. Die werden immer gebaut, soll aber nicht heißen das sie nun die Absicht zu schwärmen haben. Diese Spielnäpfchen sind nun mal eine Art "Spielraum", die Bienen könnten ja mal mit dem Gedanken spielen, zu schwärmen ;).

Also, wenn es wirklich Spielzellen sind und keine Stifte rein gelegt wurden, darf ich Ruhe und Aufatmen empfehlen.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4670
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Füttern ja/nein

Beitragvon zaunreiter » Di 23. Jul 2013, 09:52

Das war das Volk, dem Du eine neue Königin gegeben hast? Dann versuchen sie umzuweiseln. Das machen die bei fremden Königinnen schon mal. Entweder murksen sie die neue Königin ab oder es geht ein Mini-Schwarm ab. Beides eher ungünstigum diese Jahreszeit, da eine jetzt gezogene Königin erst im Oktober in voller Eilage sein kann, und erst ab Mitte August überhaupt zu legen beginnt.

Ich würde also ganz genau beobachten, was sie tun. Sollten sie die Weiselzellen mit Eiern belegen und weiter ausziehen, dann würde ich die die drei Waben mit den Weiselzellen nach Verdeckeln mit ansitzenden Bienen in drei Mini-TBHs setzen, wo sie schlüpfen und begattet werden können. Alle weiteren Weiselzellen brechen. Im Herbst dann die neu begatteten Weiseln ansehen und die am besten entwickelte und legende nehmen, um sie in das Volk einzuweiseln, das jetzt umweiseln will. Es sei denn, die jetzige Königin legt weiterhin gut und die neu schlüpfenden Bienen akzeptieren sie auch. (Da eigene Nachkommenund nicht fremde Bienen.)

Wie auch immer, eine Phase der Weisellosigkeit ist im Moment bei einem eh schon geschwächtem Volk eher ungünstig.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
HBiene
Beiträge: 40
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 08:57

Re: Füttern ja/nein

Beitragvon HBiene » Di 23. Jul 2013, 10:46

Sollten es Bestiftete Weiselzellen sein. Kann ich die dann nicht brechen?
Und die zwei Königinnen tauschen! Also die Königin von meinem anderen Volk nehmen und in das Volk setzen und umgekehrt.
Die Königinnen abfangen die Völker so 2 h Weisellos lassen und die Königinnen im Zusetzkäfig zusetzen. Ist mal so eine Idee von mir.
Ich habe leider keine kleinen TBH´s zur Verfügung.
Viele Grüße aus Franken
Harald

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4670
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Füttern ja/nein

Beitragvon zaunreiter » Di 23. Jul 2013, 12:26

HBiene hat geschrieben:Sollten es Bestiftete Weiselzellen sein. Kann ich die dann nicht brechen?


Klar, aber warum keine Reserven = Sicherheit aufbauen?

HBiene hat geschrieben:Und die zwei Königinnen tauschen!


Wieso? Willst Du zwei weisellose Völker produzieren? Außerdem: starke Völker stärken, schwache Völker auflösen.

HBiene hat geschrieben:Ist mal so eine Idee von mir.


Verwerfen. ;)

HBiene hat geschrieben:Ich habe leider keine kleinen TBH´s zur Verfügung.


Bauen. Drei bis fünf Waben sollten reinpassen. So kleine Minis sind ja schnell zusammengezimmert. Die brauchst Du eh spätestens im nächsten Frühling.

Viele Grüße

Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.


Zurück zu „TBH Besiedlung“