Seite 2 von 2

Re: Brutraum verhonigt

Verfasst: Mi 14. Aug 2013, 11:45
von mahagugu
holzknueppel hat geschrieben:...
Der Honig ist größtenteils noch nicht verdeckelt, das mit dem austropfen könnte also gehen. Ich befürchte allerdings das es nicht funktionieren wird. Es sind ja noch freie Stellen, welche aber nicht bestiftet werden.
....


Aha, wie sehen denn die Waben aus. Sind sie vielleicht etwas dünkler ?

Hast vielleicht eine zweite TBH , wo'st Waben austauschen könntest ...
quasi verdeckelte Brut gegen verdeckelten Honig ?

Re: Brutraum verhonigt

Verfasst: Mi 14. Aug 2013, 11:54
von mahagugu
holzknueppel hat geschrieben:....
Also entweder war die Königin in der Nacht ziemlich fleißig gewesen oder ich ziemlich blind.
....


Eier übersieht man leicht ... ist mir auch schon passiert. Blöd ist wenn sowas dann
im Honig landet.
Gratulation, wie man sieht hat die Aktion sich ausgezahlt und war von Erfolg gekrönt.
Also ich sag jetzt mal so viel Honigwaben wie Brutwaben sollte reichen.
Ist noch Tracht bei dir ? Tragen sie noch was ein ?

Re: Brutraum verhonigt

Verfasst: Mi 14. Aug 2013, 15:16
von holzknueppel
Es wird noch geflogen und vereinzelt kommen auch noch dicke Pollenhosen an. Aber merklich weniger als noch vor zwei Wochen.
Und leider habe ich keine zweite Top Bar Hive mit der ich Waben tauschen könnte.