Kunstschwarm aus der TBH

Schwarmbetriebsweise - und verhinderung, Ablegerbildung, etc.
julian20316
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Mai 2019, 11:39

Kunstschwarm aus der TBH

Beitragvon julian20316 » Do 25. Jul 2019, 12:10

Hallo liebe leute,
lange zeit war ich stiller mitleser, aber jetzt quält mich eine simple frage :oops:

also kurz zu mir, momentan 5 Dadant, und 2 TBHs im betrieb, und nächstes jahr soll noch eine warre kommen :think:

so und nun zu meiner frage :

Meine 2 TBHs hab ich mit Kunstschwärmen besiedelt... und deshalb sind sie sehr sehr sehr varroa-arm, das will ich ja gleich beibehalten und will aus den 2 TBHs einen Kunstschwarm machen
und da hab ich mir vorgestellt im zuge der Honigernte, die ich wenns wetter passt dieses wochnende machen werde, einen kunstschwarm zu erstellen...
ich hätte zur verfühgung ca. pro TBH 6 vollbesetzte rähmchen abzukehrn, nur mein gedanke ist ja, schadet es jetzt wenn ich aus einen volk 1 kg bienen entnehme, völker sind etwas stärker und die kö fängt ja jetzt erst an mit der produktion von winterbienen :think:

könnt ihr mir hier tipps, meinungen und eure ansichten mitteilen?

-schönen tag noch :whistle:

Zurück zu „TBH und Schwärme“