Ein Schwarm und zwei Königinnen?!

Schwarmbetriebsweise - und verhinderung, Ablegerbildung, etc.
Benutzeravatar
Eisi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 14:04

Ein Schwarm und zwei Königinnen?!

Beitragvon Eisi » Mo 29. Mai 2017, 00:12

Hallo zusammen,

ich habe gerade mit Taschenlampe und Spiegel von unten in meine TBH geschaut, nachdem ich am Donnerstag einen Großen Schwarm eingeschlagen habe.

Ergebnis: An jeder Seite der Beute hängen Bienen und bauen. Dazwischen hängt ein nicht bienendichter Trennschied. Verteilung: 1/3 zu 2/3

Am Donnerstag konnten wir das Ausschwärmen direkt beobachten, welch ein Ereignis. Die Bienen setzten sich an einen niedrigen Apfelbaum, prima.

Geschwärmt sind sie aus einer Magazinbeute, ich hatte das Volk im April gekauft und weiß, dass die Königin geschnittene Flügel hatte. Davon halte ich nichts, konnte es aber nicht ändern.

Der Schwarm hing am Baum und meine Frau entdeckte die gekennzeichnete Königin vor der Magazinbeute direkt 20 cm vorm Flugloch auf dem Boden. Habe sie mit einer Königinnenklammer gefangen und in den Fangkarton gehängt, den Scharm vom Baum geholt und am Abend in die TBH eingeschlagen. Noch eine lange Geschichte zwischendrin, sie wollten/sind noch zwei mal ausgezogen.

Heute war normaler/guter Flugbetrieb und auch Pollen wurden eingetragen. Sollte meine Vermutung richtig sein und es sind zwei Schwärme im Kasten, was wäre dann der richtige Weg?
Ich habe nun das zweite Flugloch geöffnet und könnte theoretisch zwei Völker in einer Kiste haben. Es ist die große Bauweise nach dem Plan von LWG Veitshöchheim.
Folgende Fragen stellen sich mir:
1. Sollte ich einen dichten Trennschied verwenden und die zwei Völker in der Beute lassen
2. Sollte ich die Trennung ganz herausnehmen und abwarten was passiert --> oder schwärmen sie dann wieder aus
3. ...
Über Hilfestellung würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Horst

Johannes-Mellifera
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:15

Re: Ein Schwarm und zwei Königinnen?!

Beitragvon Johannes-Mellifera » Mo 29. Mai 2017, 06:21

Hallo Horst,

wenn du lange genug wartest, wirst du sicher mindestens 2 verschiedene Antworten bekommen und beides wird gehen. :lol:

An deiner Stelle würde ich ein bienendichtes Schied einsetzen und das 2. Flugloch öffnen. Ich hatte auch mal die alte Königin und auch schon eine junge Königin gleichzeitig im Schwarm. Allerdings hatte damals die Alte die Nacht in der Schwarmfangkiste nicht überlebt.


Warum die 2 mal wieder ausgezogen sind, kann ich nicht nachvollziehen. Mir ist nur einmal ein Schwarm wieder ausgezogen, den ich gutmütiger Weise direkt gefüttert habe. Seither warte ich immer, bis der Wabenbau in Arbeit ist.

Gruß Johannes

Benutzeravatar
Eisi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 14:04

Re: Ein Schwarm und zwei Königinnen?!

Beitragvon Eisi » Mo 29. Mai 2017, 11:56

Hallo Johannes,

herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Du hast mir damit sehr geholfen.

Gruß aus dem Spessart
Horst


Zurück zu „TBH und Schwärme“