Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4840
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon zaunreiter » Sa 28. Feb 2015, 13:58

Bienen sind gut im Bauen und sie bauen gern. Laß sie erst zu Kräften kommen, mindestens bis Mitte Mai.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Rabea
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:19

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon Rabea » Sa 28. Feb 2015, 14:35

...
(Ups. Aus Versehen überschrieben statt zitiert...)

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4840
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon zaunreiter » Sa 28. Feb 2015, 15:16

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 228
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon jonas » Sa 28. Feb 2015, 16:05

+1 was Aggressivität angeht!
Habe da auch interessante Sachen gesehen und gehört. Merke das auch an eigenen Völker wenn die Ruhe wollen. Wenn bei so ein Volk wieder alles gut ist sind die wieder Sanft.
Jonas

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4840
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon zaunreiter » Sa 28. Feb 2015, 18:35

Hallo Kapitän,

die Sorgen im Winter werden auch mit den Jahren nicht abnehmen. :) Ich schleiche heute noch so wie von Dir beschrieben um die Beuten. Wobei man natürlich etwas sicherer wird mit Zeit, was die Vorbereitungen auf den Winter betrifft. Gut und rechtzeitig eingefüttert und behandelt, das ist schon die halbe Miete. Dann kann man auch mal die Finger bis zum März aus den Völkern lassen.

Rabea, nur um das klarzustellen, das war oben nicht böse von mir gemeint.Ok?!

Viele Grüße

Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Rabea
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:19

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon Rabea » Sa 28. Feb 2015, 18:36

Selbstverständlich nehme ich hier alle Hinweise ernst - trotzdem darf wohl jeder hier seine Meinung oder Eindrücke niederschreiben und für mich klingt das nach Pauschalierung - falls Du da jetzt Zensur üben willst bitte, aber zu schreiben meine Äußerung ist eine Frechheit möchte ich auch nicht einfach so stehen lassen. Du hast hier die langjährige Erfahrung, Dein Wissen ist unbestritten, aber muss man deshalb allen anderen Altimkern die Fähigkeit der Beurteilung absprechen?

Rabea
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:19

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon Rabea » Sa 28. Feb 2015, 18:42


Rabea
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:19

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon Rabea » Sa 28. Feb 2015, 18:50

So, jetzt noch einmal für Alle.

Meine TBH hat ein Fensterchen, alle Bienen sind noch am Leben, kein Anzeichen für einen Königin-Verlust. Es sind 19 Milben gefallen.

- JA! Ich habe verstanden warum man nicht im Feb behandeln soll, finde das auch nachvollziehbar und werde deshalb so eine Aktion nicht noch einmal starten ... .

Über die Umfüllaktion denke ich noch einmal nach. NEIN! ich werde sie nicht im März starten.

Danke für Eure Beiträge.

VG Rabea

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4840
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon zaunreiter » Sa 28. Feb 2015, 19:43

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 46
Registriert: Di 3. Jun 2014, 21:44
Wohnort: Storkow (Mark)

Re: Anfänger braucht Hilfe von den Profis...

Beitragvon Lars » Sa 28. Feb 2015, 20:07



Zurück zu „TBH-Frühjahrsarbeiten“