Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Bauanleitungen, Basteltipps und Detailfragen.
Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Beitragvon sleipnir » Fr 14. Jun 2013, 19:57

So da der Sommer nun endlich kommt oder da ist kann ich meinen Sonnenwachsschmelzer ausgiebig testen.
Hatte schon einen Probelauf, er funktioniert vom Prinzip her aber zum verbessern ist immer was ;)
Er bietet Platz für 6 Rähmchen( Zander,Tbh oder anderes)

Ich habe den Sonnenwachsschmelzer aus Abfallmaterial gebaut, außer das Edelstahlblech und die Griffe habe ich kaufen müssen.

Hier mal 2 Bildern zur Inspiration:

Sonnenwachsschmelzer1.jpg


Sonnenwachsschmelzer2.jpg



gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 222
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Re: Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Beitragvon jonas » Fr 9. Aug 2013, 12:05

Hallo Bernhard,

ich wollte mir auch so ein Teil bauen. Ich frage mich ob Doppelglas besser als eine einfache Scheibe ist... So wie ich auf die Fotos sehe kann hast du ein altes fenster? Mit einfaches Glas? Heizt es gut?
Grüsse,
Jonas

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Beitragvon sleipnir » Fr 16. Aug 2013, 06:31

Servus Jonas,

eine Doppelglasscheibe würde ich nicht benutzen, da die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zerplatzt.
Von jedem in meinem Bekanntenkreis, der eine Isolierglasscheibe benutzt hat, ist sie beim erstenmal geborsten.
Eine Einfachscheibe reicht zumindest bei mir vollkommen aus.
Lieber darauf achten das relativ sauber gearbeitet wird, damit keine Spalten entstehen.

gruß

bernhard

PS: Entschuldige für die späte Antwort, bin momentan draußen :)
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 222
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Re: Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Beitragvon jonas » So 18. Aug 2013, 13:32

Danke Bernhard für die info. Hab noch nicht angefangen, und habe bis jetzt auch nur eine scheibe.
Werde ein paar fotos dann hoch laden wenn es so weit ist.
Jonas

Maja
Beiträge: 5
Registriert: Di 27. Aug 2013, 13:11

Re: Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Beitragvon Maja » Mi 28. Aug 2013, 08:39

Hallo,
aus meinen Selbstbausolarkollektor-Zeiten habe ich mitgenommen das es nicht schadet wenn man die Kiste z.m. nach hinten etwas isoliert. Auch Holz strahlt die eingefangene Wärme bei höheren Temperaturen ganz gut ab.
Oder ist das eventuell sogar gewollt das der Wachs nicht so heiß wird? Was würde passieren wenn Wachs auf Flächen mit mehr als 100 Grad trifft?

Gruß Mario

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4670
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Beitragvon zaunreiter » Mi 28. Aug 2013, 09:06

Es entstehen entzündliche Gase. Aber das Wachs läuft ja auf der schrägen Fläche ab und kühlt unten in der Form aus.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Maja
Beiträge: 5
Registriert: Di 27. Aug 2013, 13:11

Re: Selbstbau-Sonnenwachsschmelzer

Beitragvon Maja » Mi 28. Aug 2013, 10:17

Aja stimmt sonst würde es ja nichts werden mit der Kerze aus Bienenwachs.

Gruß Mario


Zurück zu „TBH Bauanleitungen, Konstruktion, Modifikationen“