Zeigt her eure Oberträger!

Bauanleitungen, Basteltipps und Detailfragen.
Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon sleipnir » Di 10. Jul 2012, 08:33

Servus Markus,

leider habe ich noch nicht viel zu bieten, da ich erst dieses Jahr mit den Bienen begonnen habe :roll:
Hier das erste was ich raus hab: mal ein Drohnenrahmen im "Zanderwildbau" mit Warreneigung.

Drohnenrahmen.jpg



gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

alisha
Beiträge: 39
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 23:06

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon alisha » Sa 11. Aug 2012, 00:10

Liebe TBH´ler,
also, es gibt erfreuliche Nachrichten von mir, meinen Bienen und meinen neuen Oberträgern :D .
Ich habe meine 2.TBH im Mai d.J. mit einem Schwarm besiedelt und die Bienen haben die Waben schön in Richtung der Leisten ausgerichtet.
HPIM3511.JPG

Die TBH und die Oberträger habe ich von Andreas Meisl. Die flachen Leisten habe ich mit Bienenwachs bestrichen. Die Leiste, die man auf dem Foto sieht, ist noch nicht bestrichen. In der TBH sieht man noch den Nassenheider professionell zur Varroabehandlung mit Ameisensäure, mit dessen Anwendung ich sehr zufrieden bin.

Liebe Grüße an Euch alle
alisha

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon sleipnir » So 28. Okt 2012, 15:17

Hier habe ich mal Bilder von Waben im Wildbau mit Rähmchen, die Oberträger haben Warreneigung und wurden weder mit Wachs bestrichen noch mit Anfangsstreifen ausgestattet.
Hab gar nicht gewußt, daß man nur 3 Dateianhänge anfügen darf.

Wildbauwabe3.jpg

Wildbauwabe1.jpg

Wildbauwabe2.jpg


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon sleipnir » Sa 3. Nov 2012, 19:45

Hier mal wieder ein Bild von Oberträger mit falscher Dreiecksleiste:

Bild

von folgender Quelle:

http://homepage.interaccess.com/~netpol/POLISH/Ule/Wojtekshives2.html


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon KMP » Sa 3. Nov 2012, 22:08

"Mit falscher Dreiecksleiste" verstehe ich nicht... :?
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon sleipnir » Mo 5. Nov 2012, 20:04

Naja falsch ist vielleicht etwas übertrieben, eher unglücklich gewählt :)
Durch die starke Neigung der Dreiecksleiste bauen die Bienen relativ wenig am Holz an und die Wabe haftet mit geringer Wachsfläche am Holz.
Das führt zu einer Sollbruchstelle, wo die Wabe ziemlich leicht brechen.
Da wäre jetzt ein Foto von der Wabe in der Seitenansicht gut.


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon KMP » Mo 5. Nov 2012, 20:13

Ach, ja, jetzt verstehe ich, und habe schon mal davon etwas gelesen. Alles klar.
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

cpb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 13:46

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon cpb » Mo 26. Nov 2012, 14:20

sleipnir hat geschrieben:Hier sind meine Varianten, aber bis jetzt noch nicht im Einsatz:

tbh_obertraeger2.jpg


Hallo Zusammen,

habe mich im besagten Bereich ja schon kurz vorgestellt und schwups-di-wups kommen schon die ersten Fragen:

Eine kurze Frage zu Sleipnirs OT,

die "knochenförmigen" OT finde ich sehr ansprechend und auch "einfach" von der "Bedienung". Generell sieht mein Imkerpate die geschlossenen OT als "kritisch" an, da keine direkte Sicht in die Wabengasse (und auch keine Oxalsäure einträufeln). Also tendiere ich auch zu Sleipnirs OT Form. Im Forum habe ich gesehen, dass dabei eine Deckplatte (inkl. Beespace) darüber gelegt wird (mittels Leistenabstand). Da meine Konstruktion keinen "Auflegerahmen" besitzt, würde ich die Abdeckplatte mit z.B. 8mm Quadratleisten an den Längsrändern ausstatten und direkt auf die OT legen? ABER: Wie stark verkitten denn die Bienen diese Deckplatte? Meine Sorge ist, dass ich beim Anheben der Deckplatte die angekitteten OT mit hochziehe? Oder ist das ein Trugschluss?

Oder sagt Ihr, dass ist zum Beginnen gar nicht so wichtig und ich soll einfach mit "geraden" OT beginnen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Beste Grüsse,
Christian.

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon sleipnir » So 2. Dez 2012, 10:23

Wegen der Deckplatte und Beespace, das habe ich gemacht um mit Magazinen kompatibel zu bleiben, wobei ich noch nicht sagen kann, ob es einen wirklichen Vor- oder Nachteil hat.
Also wegen dem Verkitten, da kannst Du eine Folie zwischen Oberträger und Deckel bzw. Dämmplatte einlegen, so habe ich es derzeit gelöst.

gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 222
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Re: Zeigt her eure Oberträger!

Beitragvon jonas » Fr 15. Mär 2013, 18:35

Habe mir gerade ein paar hundert halbrahmen gebaut und auch oberträger als vorrat. Was soll ich sonst bei schnee machen :ugeek: Beide mit einen schlitz in der mitte für ein stück mittelwand. Für anfangstreifen oder leiter.
vor den fräsgang:
P1030487.jpg

danach:
P1030518.jpg

In der zarge drin:
P1030488.jpg


Zurück zu „TBH Bauanleitungen, Konstruktion, Modifikationen“