Kein Wabenbau

Wie besiedele ich meinen ersten Warré-Bienenstock? Mit einem Schwarm? Ableger?
franky
Beiträge: 39
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 19:49

Kein Wabenbau

Beitragvon franky » So 12. Jun 2016, 12:29

Hallo Warrefreunde,
habe am 8.6 meinen Kunstschwarm erhalten. Das besiedeln hat gut funktioniert.
Was mir jetzt nur auffällt ist folgendes.
Nur wenige Bienen fliegen nach draußen. Innen an den Oberträgern hängt die Bienentraube dicht an dicht bis zum Boden.
Oben habe ich einen Fütterer. Nach 4 Tagen wurden nur ca. 1/2 Liter verbraucht.
Habe jetzt noch eine Schale mit ApiInvert unten in die Beute gestellt.
Ein Wabenbau ist z.Z. nicht zu beobachten, wegen der dichten Traube.
Habe Warre mit Fenster gebaut und kann damit alles gut sehen.
Muß ich mir Sorgen machen?

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Kein Wabenbau

Beitragvon KMP » So 12. Jun 2016, 18:26

franky hat geschrieben:[...]habe am 8.6 meinen Kunstschwarm erhalten. [...] Ein Wabenbau ist z.Z. nicht zu beobachten, wegen der dichten Traube.


Das man in den ersten Tagen bei Naturbau vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen kann (sozusagen) ist ganz normal.

-Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012


Zurück zu „Warré - die erste Besiedelung des Stocks“