Warre Beute fertig Kunstschwarm bestellt

Wie besiedele ich meinen ersten Warré-Bienenstock? Mit einem Schwarm? Ableger?
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Warre Beute fertig Kunstschwarm bestellt

Beitragvon zaunreiter » Mo 22. Feb 2016, 01:57

biene1.0 hat geschrieben:Das stört dann nicht die Bewegung der Wintertraube wie ich es in diesem Winter gesehen habe.


Du hast eine Störung der Bewegung der Wintertraube gesehen. Wie sah diese denn genau aus? :shock:

PS: Eine Wintertraube bewegt sich nicht. Warum auch?
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

biene1.0
Beiträge: 568
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Warre Beute fertig Kunstschwarm bestellt

Beitragvon biene1.0 » Di 23. Feb 2016, 12:27

Hallo Bernhard,
...und sie bewegt sich doch! Wie kommt die Wintertraube an das Futter heran.
Mitte Dezember saß alles in der 3. Zarge. Jetzt , um den 12.2. rum saßen die Bienen in der ersten Zarge, nun aber nichtmehr als Wintertraube.
Und nur das habe ich gesehen.
Und so war das auch nur zu verstehen.
Weiter will ich das nicht ausdehnen, das ist ja ein anderes Thema. Und dort hast Du ja einen guten beitrag für uns Neulinge geschrieben.

Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

franky
Beiträge: 39
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 19:49

Re: Warre Beute fertig Kunstschwarm bestellt

Beitragvon franky » Do 25. Feb 2016, 11:48

Hallo Berhard,
wie meinst du das
Leere Zarge ohne Oberträger auf den Gitterboden stellen. Der Boden sollte ein flächiges Bodengitter haben.

Soll die Beute unten offen sein und nur mit dem Gitter verschlossen werden?
Also nicht mit dem Original Holzboden?


Zurück zu „Warré - die erste Besiedelung des Stocks“