Weiselloses Volk? Vereinigen, Abkehren oder Weiselprobe?

Wie besiedele ich meinen ersten Warré-Bienenstock? Mit einem Schwarm? Ableger?
wonderfool
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:54
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Weiselloses Volk? Vereinigen, Abkehren oder Weiselprobe?

Beitragvon wonderfool » Mo 15. Jun 2015, 13:47

Verdammt, ich habe es befürchtet. So eine Aktion mache ich auf jeden Fall nicht noch mal.

Habt ihr eine empfehlenswerte Quelle für Königinnen? Sonst setze ich die einem anderen Volk auf.

Ach ja: versuche eher sparsam zu rauchen :D

wonderfool
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:54
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Weiselloses Volk? Vereinigen, Abkehren oder Weiselprobe?

Beitragvon wonderfool » Di 16. Jun 2015, 10:24

Hey,
nochmal danke für die Unterstützung. Ich habe nun eine Weisel bestellt und den Damen erstmal eine Futterzarge aufgesetzt. Die Weisel dürfe morgen, spätestens übermorgen hier aufschlagen.

Die werde ich dann unter Zuckerverschluss möglichst mitten zwischen die Waben hängen. Dabei wird auch der Fütterer noch mal aufgefüllt.

Dann werde ich die Damen die nächsten zwei Wochen in Ruhe lassen und auf das beste hoffen!

Merci :)

Benutzeravatar
Theophanu
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jun 2013, 00:01
Kontaktdaten:

Re: Weiselloses Volk? Vereinigen, Abkehren oder Weiselprobe?

Beitragvon Theophanu » Mi 17. Jun 2015, 12:36

*daumendrück
sapere aude


Zurück zu „Warré - die erste Besiedelung des Stocks“