Stockkarte

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4610
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Stockkarte

Beitragvon zaunreiter » Mo 11. Mär 2013, 15:44

Hallo miteinander,

ich habe mir eine eine Art Stockkarte gebastelt und würde mich über Anregungen freuen.

Bild

Die Karte ist eine Art Leiste, die ich ausdrucke und laminiere. Von da an kann sie auf verschiedene Weise befestigt und genutzt werden. Entweder wird sie am Boden oder Zarge festgetackert - dann wird sie mit Büroklammern betrieben. Das heißt, die Büroklammern werden verschoben und zeigen den Status an. Etwa so.

Bild

Oder ich verwende sie klassisch mit Reißnägeln. Wobei dann pro Feld eine Reißzwecke gesteckt wird. Oder im Metalldeckel mit kleinen Magneten, wobei die Magnete verschoben werden können.

Das erste Feld enthält die Angaben: weisellos/weiselrichtig und welcher Jahrgang.

Das zweite Feld gibt Auskunft darüber, wie sanftmütig ein Volk ist. Links ist es besonders friedlich, nach rechts hin aggressiv. Sozusagen ein Stichbarometer.

Das dritte Feld zeigt die Schwarmstimmung an: keine Weiselzellen, Weiselnäpfchen, Weiselzellen.

Das vierte Feld zeigt im Sommerhalbjahr den Nektareintrag an. Also: sammelt nicht so viel wie die anderen Völkern bis hin zu einem besonders sammelfreudigen Volk. (Die Farben verwirren hier etwas...) Im Winter dann zeigt das Feld den Futterstand an.

Das fünfte Feld gibt Auskunft darüber, wie der Varroabefall aussieht.

Fünf Karten passen auf eine DIN A4-Seite.

http://www.immenfreunde.de/docs/Stockkarte.pdf

Was denkt ihr?
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

onkelb
Beiträge: 33
Registriert: Di 19. Feb 2013, 12:15
Wohnort: Buttelstedt
Kontaktdaten:

Re: Stockkarte

Beitragvon onkelb » Mo 11. Mär 2013, 17:26

Finde ich eine richtig schöne übersichtliche Idee!

Hatte mir die Tage auch mal klassische Stockkarten im Netz als Anfänger angeschaut und bin damit überhaupt nicht zurecht gekommen.

Bunt und Bildchen, für den Inkerkindergarten :lol:


Grüße Seb.

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 216
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Re: Stockkarte

Beitragvon jonas » Mo 11. Mär 2013, 18:22

Mir gefallen die 3 letzten karten. Das hilft ein schnellen überblick zu bekommen auch über die Eigenschaften der Genetik der Königen.
Für die 2 ersten hatte ich mal was Ähnliches gelesen, was ich aber praktischer fand. Vielleicht kennst du das auch; kommt von Marc Gatineau.
Und zwar er markiert mit farbigen Reißnägel den Boden um über das Jahr der Königen zu informieren und mit anderen Farben um über die Sanftmütigeit zu informieren.
Das heisst vorne an der beute am Boden angebracht: die gleichen Farben wie mit der man die Königen markiert
hinter der beute am Boden die Farben für Zucht Kriterien: schwarz bedeutet aggressiv, grau bedeutet nervös, und weiss bedeutet sanftmütig. Und lila bedeutet Schwarm lustig.
Werde das bald mal ausprobieren eine Mischung aus Reißnägel und karten. Mir gefällt vor allem das mit der Schwarmstimmung.

Schönen Gruss,
Jonas

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Stockkarte

Beitragvon sleipnir » So 23. Jun 2013, 15:58

Ähm beim Nektareintrag, also beim 4.Feld bedeutet da nicht je gelber desto mehr Honig/Futter ist vorhanden ?
Denn Honig ist klassischerweise gelb oder ?
Oder versteh ich da was falsch ?

Jetzt brauch ich nur jemanden mit einem Laminiergerät.

gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
Theophanu
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jun 2013, 00:01
Kontaktdaten:

Re: Stockkarte

Beitragvon Theophanu » So 23. Jun 2013, 18:36

Reißnägel im Laminat lässt an der Stelle das Wasser einziehen.

Ich persönlich finde die Demovariante (ohne Farben) übersichtlicher.
Mal abgesehen von der Königinnenzeichnungsspalte.
sapere aude

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4610
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Stockkarte

Beitragvon zaunreiter » So 27. Okt 2013, 14:22

Aus der Idee wird Praxis:

Ich habe die ursprüngliche Vorlage nochmal verkleinert, damit sie gut am hohen Boden befestigt werden kann. Außerdem passen jetzt fünf der "Stockkarten" auf eine DIN A5-Laminierfolie. Eine Nummer habe ich auch noch hinzugefügt.
Bild

Einmal durcherhitzen.
Bild

Ich habe links und rechts "Ohren" gelassen, wo kein Zettel ist. Damit bei der Befestigung mit Reißnägeln kein Wasser ans Papier kommt.
Bild

Am Boden befestigt.
Bild

Zum Verschieben der Büroklammern diese mit dem Stockmeißelspitze ein Stück nach oben ziehen und dann mit dem Stockmeißel (breite Seite) verschieben.
Bild

Kein Hantieren mit Zetteln und Stiften mehr. Kein mit Propolis verklebtes Diktiergerät. Einfach ganz zum Schluß entweder mit dem Notizblock - aber sauberen Fingern - oder mit der Handykamera an den Beuten langlaufen und den Zustand festhalten. Da die Nummern direkt daneben stehen, ist eine Zuordnung auf dem Photo auch später zuhause möglich. Somit ist eine Entwicklung des Volkes dokumentiert und nachvollziehbar.

Viele Grüße

Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4610
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Stockkarte

Beitragvon zaunreiter » Mo 28. Okt 2013, 15:26

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Stockkarte

Beitragvon sleipnir » Mo 28. Okt 2013, 20:48

Vielen Dank Bernhard für Deine Mühe.


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

garret
Beiträge: 153
Registriert: Di 10. Sep 2013, 16:16
Wohnort: Wachau

Re: Stockkarte

Beitragvon garret » Di 30. Jun 2015, 13:40

zaunreiter hat geschrieben:http://www.immenfreunde.de/docs/hivenotes.pdf

Hallo Bernhard, - hat sich das bewährt ? Ich meine, arbeitest Du nach zwei Jahren noch mit dem System ?
Grüße, Ernst


Zurück zu „Sonstiges“