Auf- oder Untersetzen??? Was bedeutet das für Bien und Imker...

Johannes-Mellifera
Beiträge: 192
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:15
Kontaktdaten:

Auf- oder Untersetzen??? Was bedeutet das für Bien und Imker...

Beitragvon Johannes-Mellifera » Do 26. Apr 2018, 21:57

Hallo zusammen,

da es offensichtlich für einige Zuschauer etwas Klärungsbedarf gab und ein paar Denkanstöße brauchte, hab ich mich noch mal an einem Theorievideo versucht.

Da es thematisch auch in dieses Forum hier passt, möchte ich es hier auch gerne mal verlinken.
Viel Spaß! :)

https://www.youtube.com/watch?v=3iQBVl9X6aw

LG Johannes

Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

www.dunkle-biene-sachsen.de
Eine Mitgliedschaft wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Natürlich sind alle herzlich willkommen!

Hobbyimker
Beiträge: 14
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 19:12
Kontaktdaten:

Re: Auf- oder Untersetzen??? Was bedeutet das für Bien und Imker...

Beitragvon Hobbyimker » Fr 27. Apr 2018, 07:41

Hallo
Mal vielleicht auch ein mit Gedankenansatz ... zum Thema in dem Video
Jeder hat da wahrscheinlich auch seine eigenen Beobachtungs und Erfahrungserkenntnisse und da stellt sich doch vielleicht auch die logische Frage spielt da nicht auch der Parameter der Schwerkraft sicherlich im Bienenleben und deren Verhalten dann dabei mit eine wichtige Rolle ?
Da kommt bei mir immer die Frage...warum und aus welchen Grund ketten und verhacken sich die Bienen eigentlich auf und lassen sich für uns sichtbar so als Bautraube hängen ?
imkerliche Grüße
Wir sind alle nur Gast auf dieser schönen Erde daran denken leider nur die wenigsten menschlichen Bewohner

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Auf- oder Untersetzen??? Was bedeutet das für Bien und Imker...

Beitragvon Rumpel » Fr 27. Apr 2018, 08:08

Hallo,
für die Bienen gibt es keinen Wohnraum der mal Größer und mal Kleiner wird!
Im Statischen Raum ( Baumhöhle zB.) wird unbrauchbares Wabenwerk saniert bzw.abgeschrotet.
Lässt man etwa 3 Zargen stehen und durchgängig besetzt, würde sich der Jüngste Wabenbau oben befinden auch nach 20 Jahren.
Setzt man einen ausgebauten HR. auf, müssen die Bienen nicht sanieren sondern nur ein bisschen reparieren.
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Sonstiges“