Versand Deutschland

Bezugsquellen von Schreinern und anderen Bastlern für fertige Warréstöcke.
lorzo
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 13:55

Re: Versand Deutschland

Beitragvon lorzo » Mo 5. Sep 2011, 14:14

Eigentlich gar nicht mal so teuer, könnte man mit Ikea Möbelstücken vergleichen, vom Preis. Die Qualität soll ja gut sein laut den käufern hier. Bin ja erst Einsteiger in die Thematik und werde mich damit auch noch befassen.

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Versand Deutschland

Beitragvon kaibee » Mo 5. Sep 2011, 17:35

Wovon sprichst du denn genau? Was ist gar nicht mal so teuer?

alisha
Beiträge: 39
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 23:06

Re: Versand Deutschland

Beitragvon alisha » Mo 23. Jan 2012, 22:30

Hallo,

Andreas Meisl hat derzeit auch ganze Warrestöcke mit Fensterzargen bzw. auch einzelne Fensterzargen fertig montiert oder als Bausatz im Programm.
Ferner hat er im Moment regionales Weymouthkiefernholz zur Verfügung und kann Warrebeuten im Moment auch mit diesem Holz anbieten.
Wie gesagt - ich kann seine Firma nur empfehlen - ich hab mir gerade vor ein paar Tagen noch einen Bausatz bestellt...
Liebe Grüsse
alisha

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Versand Deutschland

Beitragvon kaibee » Mo 23. Jan 2012, 22:36

Schau mal wie der zweite Thread auf dieser Seite hier heißt... ;)
http://www.immenfreunde.de/forum/viewforum.php?f=30

aber doppelt hält besser! :)
Ich kann seine Produkte auch sehr empfehlen!

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Versand Deutschland

Beitragvon zaunreiter » Fr 27. Apr 2012, 23:43

Auf Seite 11 gibt es Warrébeuten:

http://www.bienen-center.de/Katalog2012-150dpi.pdf
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Versand Deutschland

Beitragvon zaunreiter » Sa 12. Mai 2012, 22:36

Ich habe mir mal probeweise drei Fensterzargen von Bienen-Center schicken lassen.

Auf den ersten Blick machen die Zargen einen guten Eindruck. Sie sind etwas leichter als die Zargen von Massivholztischler.
Bild

Die Fenster werden anstatt mit einem Vorreiber mit zwei drehbaren Hölzchen verschlossen. Ist vermutlich Geschmackssache. Ich kann mir vorstellen, daß die Hölzchen nicht so angestrichen werden können und mit der Zeit ersetzt werden müssen. Außerdem läßt sich der Vorreiber mit einer Hand verschließen, was sinnig ist, da die andere Hand den Griff der Fensterlade hält.
Bild

Kein Vollholz, sondern Leimholz. Ohne Wetterschutz (Anstrich, Überdachung...) würde ich die nicht rausstellen. Das Holz ist fest genug (nicht so weich, wie das Holz der Beuten von Holtermann).
Bild

Zarge von hinten.
Bild

Die Fensterscheiben werden mit zwei kleinen eingeschlagenen Blechstreifen gehalten. Das ist ganz pfiffig gelöst.
Bild

Das Fensterglas und die Isolierung werden mitgeliefert. Und sind - wie der Rest, sehr gut eingewickelt. Etwas viel Plastik, aber eben kein Bruch.
Bild

Oberträger werden nicht mitgeliefert. Ich habe aber im Winter schon die Säge laufen lassen und Pakete geschnürt: immer 8 Oberträger zusammengebunden und eingemottet. So habe ich immer welche auf Vorrat!
Bild

Fazit: Preis und Leistung stimmen überein. Leimholz muß kein Nachteil sein, wenn es gut verarbeitet ist. Hier muß die Praxis zeigen, ob die Bienen-Center-Zargen Feuchtigkeit durch Regen und Co. aushalten. Die Zargen kommen ohne Oberträger. Verarbeitung ist gut.

Gruß
Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Versand Deutschland

Beitragvon kaibee » So 13. Mai 2012, 08:38

Was ist das fürn Holz?
Danke für den Bericht!

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Versand Deutschland

Beitragvon zaunreiter » So 13. Mai 2012, 11:01

Lindenholz. Nach Hersteller wurde eine nicht Europäische Linde verwendet.


Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Versand Deutschland

Beitragvon kaibee » So 13. Mai 2012, 11:11

Zumindest rein optisch sieht es so aus wie diese Sibirische Linde vom Holti!

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Versand Deutschland

Beitragvon zaunreiter » So 13. Mai 2012, 19:19

Optisch ja. Ich habe das Gleiche gedacht/befürchtet. Doch der Fingernageltest zeigte ganz deutlich den Unterschied: das Holz ist hart. Nicht ganz so hart wie das Holz der Zargen vom Massivholztischler, aber annähernd.

Gruß
Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.


Zurück zu „Bezugsquellen für fertige Warréstöcke“