Ickowicz Apiculture

Bezugsquellen von Schreinern und anderen Bastlern für fertige Warréstöcke.
kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Mi 14. Dez 2011, 11:54

Guter Tipp! Da müsste ich also noch etwas Versuchsmaterial im Keller haben... 8-)

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Mi 14. Dez 2011, 13:39

nochmal zur Verdeutlichung...
Bild

Jantje
Beiträge: 67
Registriert: So 19. Jun 2011, 21:16

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon Jantje » Mi 14. Dez 2011, 14:40

Was habe ich mir gestern abend das Hirn verrenkt, welches Material man missbrauchen könnte. Das beste Ergebniss waren die Polsterfedern aus einem alten Sofa.
Speichen :D
Wenn das ginge 8-)
Wenn ich nächste Woche in der Stadt bin muss ich mal am Fahrradladen vorbei und mir eine alte holen.
Bin gespannt.
Grüße Jantje

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Mi 14. Dez 2011, 15:20

Wobei gute Edelstahlspeichen auch nicht gerade billig sind. Aber Versuch macht klug...

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Mi 14. Dez 2011, 15:44

Naja, sooooo sparsam bin ich auch nicht... Ich würde ja auch einfach die Dinger beim Holtermann bestellen, aber ich zahle nicht den doppelten Preis für Versandkosten für 30 Schrauben und 10 Edelstahlbügel...
Ich habe auch schon öfters viel Geld für Selbstgemachtes ausgegeben und dann doch gemerkt, dass ein fertiges Produkt günstiger und deutlich besser gewesen wäre. Mal abgesehen vom Spaß (manchmal auch Frust) beim Heimwerkern :)

Manfred

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon Manfred » Mi 14. Dez 2011, 16:10

Grüß Euch,

Die Tischtuchhalter lassen sich gut zu Wabenhaltern umbiegen.

Herzliche Grüße Manfred

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Do 22. Dez 2011, 10:37

... übrigens sind die Federstahlbügel von Holtermann aus 3mm Draht gebogen! Macht schon einen stabilen Eindruck. Weiß nicht, ob man das mit einer Fahrradspeiche hinbekommt!

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Do 22. Dez 2011, 10:45

Falls jemand die Anordnung der Schrauben (Holtermann-Bügel) wissen will....

Die Schrauben stehen an den Ecken eines gleichseitigen Dreiecks mit einer Grundseite von 12cm und einer Höhe von 4cm. Also befinden sich die Schrauben jeweils in einem Abstand von 2cm zur Ober- bzw. Unterkante einer Zarge. Wie schon "gleichseitig" aussagt... die obere Schraube ist mittig zwischen den beiden anderen.

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Do 22. Dez 2011, 14:59

Bei den Holti-Bügeln ist eine Zeichnung dabei. Den Text habe ich mir nur ausgedacht, weil ich nichts scannen oder fotografieren wollte... ;)

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Ickowitz Apiculture

Beitragvon kaibee » Do 22. Dez 2011, 15:03

apiarius hat geschrieben:Arg, sind also heute doch noch käufliche Artikel ohne deppensichere Anleitung im Umlauf. :lol:

bitte sehr! :D
Dateianhänge
holti-buegel.jpg


Zurück zu „Bezugsquellen für fertige Warréstöcke“