Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Literatur über den Warréstock
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon zaunreiter » Fr 8. Mär 2013, 20:22

Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten: Naturnah und erfolgreich imkern
Herausgeber: Friedrich Pohl
ISBN: 978-3-440-13273-9

Das oben genannte Buch haben Friedrich Pohl, Erhard Klein, Guido Frölich, Claudia Jäger und ich geschrieben. Jeder für seine Beute: Golz, Bienenkiste, Topbarhives, Stülper und Warré.

Das Buch ist als Übersicht zu den nicht ganz gängigen Beuten gedacht. Das Vergleichen fällt einfacher, wenn alle Beutentypen nebeneinander stehen und die Unterkapitel gleich aufgebaut sind. Ein "Klassiker der Weltliteratur" wird es nicht - aber vielleicht hilft es am Anfang zur Orientierung, wenn man naturnah und minimalistisch imkern will.

Ich habe gerade die Referenzexemplare erhalten und ich finde, es ist wirklich ein nettes kleines Büchlein geworden. Zumindest für einen Vergleich und Überblick über die oben genannten alternativen Beuten ist es schön. Was sich sonst über zig Webseiten verteilt, ist hier endlich mal in einer Schrift zusammengefasst.

Ich hoffe, daß ich nicht betriebsblind bin und würde mich daher über Rückmeldungen zum Buch freuen. Tomatenwürfe inklusive. :lol:

Viele Grüße

Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon kaibee » Di 12. Mär 2013, 11:51

Bei mir ist gerade auch ein Exemplar eingetroffen... einige Fotos in dem Buch stammen aus meiner Knipse.
... werde es heute Abend mal in Ruhe lesen.

kaibee

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon KMP » Di 12. Mär 2013, 15:14

Das Buch ist heute bei mir gut angekommen (in beiden Sinnen). Danke an die Autoren für eure fleißige und gute Arbeit.

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
Mellina
Beiträge: 296
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:19
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon Mellina » Di 12. Mär 2013, 19:22

Ich habe das Buch gerade durchgeschmökert - was ein schönes Ding!
Wenn ich zurückdenke, wie es noch vor 5 Jahren um solcherart alternative Imker-Literatur, nein eigentlich sogar um jede Art von Information zu einer minimalsitischeren und bienenfreundlicheren Art der Imkerei stand. Da gab es nüscht! Und jetzt sogar 5 Alternativen übersichtlich in einem Buch. Genau das, was ich mir damals gewünscht hätte. Und was die Existenz eines solchen Buches über unseren verändernden Umgang mit unseren Mitgeschöpfen aussagt! Doch, ich finde, die Welt ist wieder ein Stückchen besser geworden. :D

Liebe Grüße
Mandy
Bauanleitung Warrébeute, Warrés Handbuch und Bernhards Kurzanleitung: http://www.warre-bienenhaltung.de

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon KMP » Di 12. Mär 2013, 20:09

Ja, mir gefällt das Buch sehr. Unter anderen, die Tatsache, dass bei jedem Methoden erklärt werden die auch Anwendung bei den anderen Betriebsweisen finden können ( (z.B. Bernhard mit seiner Presse, Varroakontrolle mit Puderzucker usw.).

2 Fragen schon...

1) "Der auf diese Weise gepresste Honig fließt durch ein Doppelsieb..." -- meinst Du damit, Bernhard, das kegelförmige Sieb mit 3 Beinen, das auf einem Gefäß aufgesetzt wird? Gibt es dazu Empfehlungen welches man kaufen soll?

2) Dieser "Seimhonig" (Trester, der in einem Topf ohne Wasser langsam erwärmt wird) -- kann man das auch den Bienen geben?

Schöne Grüße,

Kevin

P.S. - Und das Bild von Claudia Jäger auf S. 39 ist fantastisch!
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Osthaus & Beckert?

Beitragvon KMP » Di 12. Mär 2013, 20:16

Noch eine Frage -- Quelleangabe auf S. 63 - Edelstahlhonigpresse - Osthaus & Beckert? Da bin ich im Netzt leider nicht fündig. (Egal -- eine Presse habe ich schon, wollte aber sehen, was die anbieten.)

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon KMP » Mi 20. Mär 2013, 21:45

Bernhard,

Du hast meine Fragen noch nicht alle beantwortet und schon habe ich die nächste: In deinem Kapitel im Buch (sogar auf der ersten Seite, denke ich) wird eine Art Gartenlaube/Sitzecke neben Haus mit Warrébeute dabei gezeigt. Ist das bei Dir? Sah sehr gemütlich aus.

-Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon zaunreiter » Mi 20. Mär 2013, 21:55

Zu 1: Doppelsieb = http://bienen-ruck.de/imkershop/honiger ... lstahlsieb

Zu 2: Nein, nicht an die Bienen verfüttern. Der HMF Wert ist durch die Hitze zu hoch. Außerdem wäre es einfacher, den Trester mit Honig und allem direkt an die Bienen zu füttern. Wozu erst trennen?!

Zu 3: Ich habe meine Presse hier in einem Laden gekauft, die angegebene Quelle ist mir unbekannt. Muss mal nachsehen, ob sie überhaupt von mir stammt.

Zu 4: Leider nein, ist in Frankreich. Ich fand es einfach genial.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon KMP » Do 21. Mär 2013, 08:40

Danke, danke! Die Quelle für eine Presse war von Claudia Jaeger (stand zumindest in ihrem Kapitel).

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Holzwurm
Beiträge: 13
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:48

Re: Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten

Beitragvon Holzwurm » Mi 11. Jun 2014, 19:57

Hallo Bernhard,

diesem Buch ist es zu verdanken, dass ich bei Warré gelandet bin. Ich habe es mir am anfang als erstes Bienenbuch aus der Bücherei ausgeliehen und war sehr angetan. Hier gab es mal eine Übersicht, über die verschiedenen Beuten und dann so, dass man sie dabei vergleichen kann.

Erst war ich von "der Bienenkiste" angetan, habe dann aber im Netz weiter geguckt. So ganz gefiehl mir das nicht. Beim zweiten mal lesen, bin ich dann bewusster auf deinem Kapitel über Warre gestoßen. Nach ein wenig google über Warre und dem Forum hier, habe ich mich dann dafür entschieden.

viele Dank für diesen Einstieg. War sehr hilfreich.


Gruß Holzwurm


Zurück zu „Bücher über den Warréstock“