Seite 1 von 1

Imkern Monat für Monat leicht gemacht (J. Riondet)

Verfasst: Mi 20. Mai 2015, 17:24
von Bummel
Hallöchen :-)

Ich bin vor kurzem über obiges Buch gestolpert und wollte mal fragen, ob das jemand von euch (schon gelesen) hat? Hier wird mitunter auch der jahreszeitliche Umgang mit der Warré beschrieben, was ich sehr interessant fand. Nun würde mich als Anfänger aber interessieren, ob die Infos im Buch auch sinnvoll in der Umsetzung sind, oder ob man sich doch lieber an anderer Literatur orientieren sollte... ?

Sonnige Grüße!

Re: Imkern Monat für Monat leicht gemacht (J. Riondet)

Verfasst: Sa 11. Jul 2015, 12:42
von zaunreiter
Moin,

das Buch kannte ich noch nicht. Kann daher nur mit Fremdrezensionen aushelfen:

Wenn Du es kaufst, dann mache doch für uns eine eigene Rezension. :idea:

Re: Imkern Monat für Monat leicht gemacht (J. Riondet)

Verfasst: Mi 15. Jul 2015, 18:29
von Friedrich
Habe mir das Buch gekauft und finde es recht gut und hilfreich als moderne und zeitgemäße, unorthodoxe Ergänzung zu meinem Standardwerk: Abbé Émile Warré " Bienenhaltung für alle" und auch zu den vielfältigen Diskussionen hier im Forum.

Der Autor Jan Riondet ist langjährig im französischen Imkereiwesen tätig und führt meines Erachtens den Ansatz von Warré undogmatisch weiter.
Mit der jahreszeitlichen Gliederung wendet er sich sowohl an Hobbyimker als auch Berufsimker, selbst Imkeranfänger und nur am Imkereiwesen Interessierte haben einen Gewinn von diesem Buch. Jeder Monat ist untergliedert in : Wetter, Trachtpflanzen, Lebensbedürfnisse des Bienenvolkes, Biologie der Biene, Hygiene und Gesundheit des Bienenstandes, Arbeiten am Bienenstand und wenn erforderlich, Arbeiten in der Werkstatt. Dadurch erfährt das Bienenjahr ganz selbstverständlich eine durchgehende Struktur in Korrespondenz mit dem natürlichen Jahreszyklus von Pflanzen, Tieren und Menschen. Da ist es auch weniger von Bedeutung, dass der Autor selbstverständlich von den klimatischen Bedingungen in Lion/Provence ausgeht, auf einige Unterschiede, auch rechtliche, zwischen Frankreich und Deutschland wird vom Autor verwiesen. Zu jedem Monat sind zusätzlich sehr übersichtliche, zweiseitig bebilderte Anleitungen zu grundsätzlichen handwerklichen Verfahren in der Imkerei integriert, was wohl besonders der absolute Laie als angenehm und hilfreich empfinden wird. Das beginnt mit Tipps zum Smoker und führt weiter über Rähmchenvorbereitung, Beuteninspektion, AFB-Behandlung, Königinnenzeichnung, Ableger- und Kunstschwarmbildung, Vereinigen und Auflösen von Völkern und Königinnenzusetzverfahren bis zur Winterfütterung und Oxalsäure-Beträufelung. Die Darstellungen sind durchweg sehr leicht verständlich und das Buch liest sich inklusive der vielen eingestreuten Bemerkungen und Tipps leicht und flüssig. Ein angefügtes Glossar hilft beim Verständnis der Fachsprache.

Beste Grüße
Friedrich