Warré Türme

Roger Delon http://warre.biobees.com/delon.htm
Jean-Marie Frèrès & Jean-Claude Guillaume http://warre.biobees.com/guillaume.htm
Marc Gatineau http://warre.biobees.com/gatineau.htm
Gilles Denis http://warre.biobees.com/denis.htm
Jean-François Dardenne http://warre.biobees.com/dardenne.htm und http://warre.biobees.com/round_and_polygonal.htm
...und andere!
Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Mo 19. Jan 2015, 09:55

Jörn wo hast Du das Ding den her, gibt es da noch mehr :lol: hätte wirklich starkes Interesse
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Mo 19. Jan 2015, 10:29

Rumpel hat geschrieben:Habe gerade eine Wabenpresse erstanden, nicht Silikon sondern Metallmatritzen.
Also Wachsrohling einlegen, kurz anföhnen 2 Sekunden pressen fertig.


Jörn, aber das geht auch zum Giessen, ist doch viel einfacher
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2391
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Warré Türme

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Jan 2015, 10:58

Jörn, aber das geht auch zum Giessen, ist doch viel einfacher

Hallo Kurt, es geht beides, mit Rohling spart man sich zwei Schritte.
Musste etwas suchen aber man wird fündig zB, Fatbeeman: Rohling Herstellung bei Tube.
Werde mir was aussuchen, was für mich besser geht.
Gekauft für 39,- Onkos in Ebay.
Grüsse Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4455
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Warré Türme

Beitragvon zaunreiter » Mo 19. Jan 2015, 12:31

Kurt,

Du kannst dir so eine Presse auch selbst bauen: guck' mal auf die Unterseite einiger Fliesen. Unterhalb einiger Fliesenmodelle findest Du ein Sechseckmuster. Einfach ausrichten und auf zwei Klappen montieren. So ein Ding habe ich auch in meinem Museum. Oder einfach Silikonmatrizen verwenden, die gibt es ja auch für den Selbstbau fertig zu kaufen: http://www.bienenhilfe.de/blauton-silikon-matrizen.html
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2391
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Warré Türme

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Jan 2015, 13:13

Oder Der Praktische Imker von :
http://digital.bib-bvb.de/view/bvbmets/ ... ePid2=true
Bauanleitung mit Zement oder so, Vorteil die Form speichert Wasser.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Mo 19. Jan 2015, 15:14

Kenne ich doch schon alles :D aber so eine mit Kupfer Prägung wäre halt was originales, hab auch schon eine mit 2 K Polyester Spachtel gebaut funz auch sehr gut
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2391
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Warré Türme

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Jan 2015, 17:27

hab auch schon eine mit 2 K Polyester Spachtel gebaut

Hat schön jestinkert wa? :lol:
Die jetzt bei Ebay stehen kosten 150,- :shock:
Habe die in der Kat. Alte Berufe gefunden, vielleicht klappt es ja wiedermal.
Dös mit den Fliesen hat wiederum meinen grössten Fumelistenrespekt verdient!
Mutti hält auch immer alle Küchenschränke geschlossen, wenn der Alte mit den Bienen spielt. :mrgreen:
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Mo 19. Jan 2015, 18:19

alles klaro, hab sie gesehen im Ebay, wenn ich mal eine supergünstig sehe werde ich zuschlagen

Jörn, hast Du schon getestet, immer gut Trennmittel auftragen, muss ich bei meiner Polyester Wanze auch machen, funzt aber super gut

Bin auf Deine Resultate gespannt :D
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2391
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Warré Türme

Beitragvon Rumpel » Mo 19. Jan 2015, 18:55

Nee habe ich noch nicht, habe noch welche rumliegen von daher keinen Druck.
Die Neugier ist zwar gross, aber bei Schweinewetter bin ich immer wieder froh wenn ich drin bin. Ausserdem müsste ich meine kleine Werkstatt heizen, in der grossen iss mir die Finger kalt. :D
Was nimmst du als Trennmittel Kurt?
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Mo 19. Jan 2015, 19:34

Wasser mit 10% Honig aber in letzter Zeit immer nur einen grossen Spritzer Abwaschmittel

Aber Wachs nicht mehr als 75° aufheizen, sonst werden die MW zu spröde
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist


Zurück zu „Bekannte Modifikationen des Warré-Bienenstocks“