Warré Türme

Roger Delon http://warre.biobees.com/delon.htm
Jean-Marie Frèrès & Jean-Claude Guillaume http://warre.biobees.com/guillaume.htm
Marc Gatineau http://warre.biobees.com/gatineau.htm
Gilles Denis http://warre.biobees.com/denis.htm
Jean-François Dardenne http://warre.biobees.com/dardenne.htm und http://warre.biobees.com/round_and_polygonal.htm
...und andere!
Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Do 23. Jan 2014, 11:43

Hallo Leute, hier Warré im grossen Stil

weis nicht ob das schon wer kennt, unglaublich die Russen und ihre starken Warré Türme

http://www.pchelhom.ru/index/0-4

Aber da gibs noch vielmehr zu sehen auch ein Forum ist vorhanden :lol:
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Dani
Beiträge: 27
Registriert: Do 2. Mai 2013, 18:48

Re: Warré Türme

Beitragvon Dani » Do 23. Jan 2014, 15:03

Was hat denn das mit Warré zu tun? Das sind doch ganz andere Magazinbeuten. Oder hab ich da was übersehen? (Außer, dass es 8 Waben pro Zarge sind)

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Do 23. Jan 2014, 15:40

Dani hat geschrieben:Was hat denn das mit Warré zu tun? Das sind doch ganz andere Magazinbeuten. Oder hab ich da was übersehen? (Außer, dass es 8 Waben pro Zarge sind)

Doch doch das sind schon 30 x 30 Beuten nur halt mit de Roger Delon Wabenrähmchen eben Russen Warré :D
Warré halt nur in halber höhe unglaublich interessant, und so starke Völker hab ich selten gesehen

Schau auch diesen Link von der angegebenen HP

http://www.pchelhom.ru/index/0-6
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Hainlaeufer
Beiträge: 295
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Warré Türme

Beitragvon Hainlaeufer » Do 23. Jan 2014, 20:43

Total interessant! Schön anzusehen! :)

Hätte nur zu gerne gewusst, mit welcher Biene die arbeiten!? Nicht das das so relevant wäre, aber ich hätt's einfach gern gewusst. Mit der Sprachübersetzung fand ich nichts herraus, außer das sie kein Wort von Warre (außer ich habs beinhart übersehen!) gebrauchen, sondern eher von einem "Alpenstock" sprechen.

Danke für den Link!

LG
Michi

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Do 23. Jan 2014, 23:27

Hainlaeufer hat geschrieben:Hätte nur zu gerne gewusst, mit welcher Biene die arbeiten!? Nicht das das so relevant wäre, aber ich hätt's einfach gern gewusst.

An den Bildern in der Zucht, sind die Koe`s ziemlich gelb Italiener oder BF

Hainlaeufer hat geschrieben: Mit der Sprachübersetzung fand ich nichts herraus, außer das sie kein Wort von Warre (außer ich habs beinhart übersehen!) gebrauchen, sondern eher von einem "Alpenstock" sprechen.

Eben Alpinstock nach le Roger Delon, ist aber fast gleich wie Warré

Roger Delon ist 2007 gestorben, war ein begnadeter Imker und Erfinder, zahlreiche Auszeichnungen
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2371
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Warré Türme

Beitragvon Rumpel » Mo 27. Jan 2014, 21:55

Mit Basteltipps,

Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Di 28. Jan 2014, 11:06

ist ja das Video das ich schon oben verlinkt habe, es hat dort noch mehr Video
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2371
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Warré Türme

Beitragvon Rumpel » Di 28. Jan 2014, 11:16

Sorry, gerade gesehen ist dort in der Mitte zu finden.
Hast du das mit den Dreikantleisten in den Zargen gesehen? Bauen die dann nicht an den Seiten an?
Sehr schöne Sachen zu sehen finde ich.
Für mich wird immer klarer mit Beuten so gross wie Ölfässer fange ich nichts an, Wahnsinn wie da die Post abgeht.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Warré Türme

Beitragvon edlBeefit » Di 28. Jan 2014, 11:37

Rumpel hat geschrieben:Sorry, gerade gesehen ist dort in der Mitte zu finden.
Hast du das mit den Dreikantleisten in den Zargen gesehen? Bauen die dann nicht an den Seiten an?
Sehr schöne Sachen zu sehen finde ich.
Für mich wird immer klarer mit Beuten so gross wie Ölfässer fange ich nichts an, Wahnsinn wie da die Post abgeht.
Gruss Jörn

Kein Problem,
ja das mit dem Profilen in den Beuten finde ich genial, ich denke es hat Auswirkung auf Klima und Verbau

Ja da ist einiges zu sehen, auch die Böden finde ich super, da bleibt auf dem Flugschlitz nichts liegen usw.
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2371
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Warré Türme

Beitragvon Rumpel » Di 28. Jan 2014, 11:48

auch die Böden finde ich super

Ja genau die habe ich für mein Projekt Garden Hive geklaut, Feuchtigkeit sollte da auch gut abgebaut werden wie ich gelesen habe.
Die Profile sagen mir aber richtig zu.
Sägen an schmeissen ist angesagt habe dieses Jahr viel vor.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Bekannte Modifikationen des Warré-Bienenstocks“