UEK - ultimativ einfacher Kasten

Roger Delon http://warre.biobees.com/delon.htm
Jean-Marie Frèrès & Jean-Claude Guillaume http://warre.biobees.com/guillaume.htm
Marc Gatineau http://warre.biobees.com/gatineau.htm
Gilles Denis http://warre.biobees.com/denis.htm
Jean-François Dardenne http://warre.biobees.com/dardenne.htm und http://warre.biobees.com/round_and_polygonal.htm
...und andere!
Deichkind
Beiträge: 21
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03

UEK - ultimativ einfacher Kasten

Beitragvon Deichkind » So 3. Mär 2019, 15:39

Nur aus Neugierde, nicht weil ich irgendwas davon verstehen würde: ist schon mal jemand über den UEK gestolpert oder hat ihn sogar schon in Betrieb? Außer beim Hersteller (oekobeute.de) ist er mir noch nirgendwo begegnet. Soll 100% kompatibel mit Warre‘ sein.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4485
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: UEK - ultimativ einfacher Kasten

Beitragvon zaunreiter » So 3. Mär 2019, 22:16

Erinnert mich an die T120-Beuten: viewforum.php?f=78
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Isabella
Beiträge: 47
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 13:57
Wohnort: n.n.

Re: UEK - ultimativ einfacher Kasten

Beitragvon Isabella » Mo 4. Mär 2019, 11:20

Eine Lagerbeute ist an und für sich nicht Neues.
Aber die UEK ist wegen der sehr überlegten einfachen Konstruktionsweise auf der Basis der Warré Maße eine sehr lobenswerte Ergänzung zum bestehenden Warrè-Prinzip : einfache Konstruktion (Selbstbau), einfache Betriebsweise für Jedermann !
Für den Hobbyimker ergeben sich durch die Standardisierung der Baumaße eine größere Vielzahl von Betriebsweisen mit dem gleichen Material : horizontal und vertikal, Mobil- und Stabilbau, Aufstellung im Freien und überdacht, ganz nach den Vorlieben des Einzelnen.
Für handwerklich geschickte Bastler dürfte auch die recht gute Konstruktionsbeschreibung der UEK im Prospekt von Oekobeute in Verbindung mit den sehr übersichtlichen Bauanleitungen für Warrébeuten von Mandy Fritzsche zum Nachbau jederzeit ausreichend sein.
Der alte Abbé hätte sicher auch seine Freude an dieser Initiative !!!
Bleibt nur zu hoffen, dass damit die Verbreitung und Beliebtheit der Imkerei nach Warré deutlich wächst.

Mit besten Grüßen
Isabella / (Friedrich)
Ubi apis, ibi salus ! - Wo Bienen sind, da ist Gesundheit !


Zurück zu „Bekannte Modifikationen des Warré-Bienenstocks“