Oberer Eingang

Eure eigenen Weiterentwicklungen und guten Ideen!
specht
Beiträge: 188
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 16:31

Re: Oberer Eingang

Beitragvon specht » Fr 14. Mär 2014, 15:24

Rumpel hat geschrieben:wenn das eine Leben nicht reicht


Genau das is es.

Wissenschaftler gehen bei ihren Untersuchungen sicher genau und seriös vor, es handelt sich aber nur um Momentaufnahmen.
Eine Langzeitbeobachtung von Baumhöhlen wäre aussagekräftiger.

Liebe Grüße, Marcus

Manfred zur See, tolles Foto! Die Welt ist bunt, alles kommt vor. 8-)

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2302
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Oberer Eingang

Beitragvon Rumpel » Fr 14. Mär 2014, 15:36

Zur Auffrischung:

Danke Capitano, Ja so sehen Baumhöhlen aus mit Bienen drin. :)
Waschbären, ha ja die sind kleine faule Säcke, die bleiben lieber unter mir.
Und wenn die was von meinen Bienen wollen habe ich einen Kumpel aus Kaukasien, der hat vier Beine. :lol:
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2302
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Oberer Eingang

Beitragvon Rumpel » Fr 14. Mär 2014, 15:46

Eine Langzeitbeobachtung von Baumhöhlen wäre aussagekräftiger.

Ja können wir über PN. hier würde es etwas Stören. und ist dann auch mit Geduld verbunden.
Deine fragen würde ich auch beantworten wenn du etwas Zeit lässt.
Hab ja nicht nur Bienen.
Viele Grüsse Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

specht
Beiträge: 188
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 16:31

Re: Oberer Eingang

Beitragvon specht » Fr 14. Mär 2014, 16:16

Ja Jörn, ich nehme mir gerne die nötige Zeit, ich bin dabei deine Beobachtung mit zu verfolgen!
Du hast aber keinen Bienenbaum, kannst nur leere Baumhöhlen bewerten?

Macht nichts, wird trotzdem lehrreich sein.
Mach doch im Forum ein neues Thema auf, sind sicher alle neugierig.
PN klingt, als ob es sich um ein Geheimunternehmen handelt. :lol:

Thanks!

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2302
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Oberer Eingang

Beitragvon Rumpel » Fr 14. Mär 2014, 16:36

als ob es sich um ein Geheimunternehmen handelt

Quatsch kann man Quwetscher machen .
Was möchtest du? Baumhöhle mit Biene (Seeley) Baumhöle ohne Biene? Frag wen du dafür geeignet hältst zum Schluss dich selbst.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

specht
Beiträge: 188
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 16:31

Re: Oberer Eingang

Beitragvon specht » Fr 14. Mär 2014, 19:16

Rumpel hat geschrieben:zum Schluss dich selbst.
Gruss Jörn


Ja wenn wirklich alles gut läuft, wie geplant, dann haben wir nächstes Jahr den nötigen Platz. Mit dem würden noch andere unserer Träume in Erfüllung gehen.
Eine gute Idee von dir- auf diesem Grundstück wäre ein Stück Baumstamm genau das Richtige, umgeben von Hühnern, Ziegen.... :D

Nur, mit einem lebenden Bienenbaum kann ich dann auch nicht dienen, dort stehen zwar welche, sind aber viel zu dünn und nicht hohl.

Gruß, Marcus

mahagugu
Beiträge: 404
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:43

Re: Oberer Eingang

Beitragvon mahagugu » Fr 14. Mär 2014, 19:54

nun, dieses Jahr habe ich ein Volk mit Flugloch in der obersten Zarge erfolgreich überwintert ... ( Größe: 1 x 2 cm )

kann auch sein, dass dann der Specht keinen Grund hat ein Loch hineinzuhauen ... also zu mindest das Kasterl bleibt intakt,
wenn sonst alles schief geht ...

wahrscheinlich auch mehr Propolis als sonst

specht
Beiträge: 188
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 16:31

Re: Oberer Eingang

Beitragvon specht » Fr 14. Mär 2014, 20:47

Mann, kannst du keinen deutschen Satz schreiben- schon mal was von Satzanfang und Satzende gehört?
Den Sinngehalt dazwischen kann ich auch oft nur erraten.

Gib dir bitte etwas Mühe!

Gruß, Marcus

Du hast wirklich ein Bienenvolk einfach verhungern lassen, zu faul um nach ein paar Tagen kurz mal nach dem Rechten zu sehen?! :evil:
Hauptsache das dämliche Kasterl ist heil geblieben. Alter, ich bin schwer enttäuscht von dir, als Imker :!:

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2302
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Oberer Eingang

Beitragvon Rumpel » Sa 15. Mär 2014, 00:20

Nur, mit einem lebenden Bienenbaum kann ich dann auch nicht dienen,

Ich demnächst schon kostet aber knatter, ich mag meine Immen.
Solange es sie gibt,Möchte ich dass es ihnen gut geht.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2302
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Oberer Eingang

Beitragvon Rumpel » Sa 15. Mär 2014, 08:41

umgeben von Hühnern, Ziegen....

Arbeite mit ein paar Sorten bis Rote Liste.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Eigene Modifikationen des Warré-Bienenstocks“