Fenster ohne Scheibe , geht das

Eure eigenen Weiterentwicklungen und guten Ideen!
franky
Beiträge: 39
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 19:49

Fenster ohne Scheibe , geht das

Beitragvon franky » Mi 15. Mär 2017, 21:43

Hallo Imkerfreunde,
muss man unbedingt in ein Fenster eine Scheibe von innen einsetzen. Möchte das ausgesägte teil wieder als Verschluß benutzen. Man kann das dann herausnehmen und in die Beute schauen ohne eine Scheibe. Zum fotografieren ist die Scheibe von innen durch die Bienen natürlich nicht mehr sauber nach kurzer Zeit. Oder fliegen sofort die Bienen aus dem offenen Fenster heraus?

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4438
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fenster ohne Scheibe , geht das

Beitragvon zaunreiter » Mi 15. Mär 2017, 22:09

Ja, da werden wohl Bienen starten, wenn man die Seite öffnet.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

oekonomy
Beiträge: 22
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 18:20

Re: Fenster ohne Scheibe , geht das

Beitragvon oekonomy » Do 16. Mär 2017, 08:37

Ohne Scheibe wird es schmierig!
Jedes Mal, wenn Du das "Brett" weg nimmst, wirst Du wohl auch die angebauten Waaben auseinanderreissen... => Nicht gut.
Besser Scheibe :geek:

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2359
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Fenster ohne Scheibe , geht das

Beitragvon Rumpel » Do 16. Mär 2017, 09:37

Jedes mal beim öffnen, Wärme und Stockklima kaputt.
-Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

franky
Beiträge: 39
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 19:49

Re: Fenster ohne Scheibe , geht das

Beitragvon franky » Do 16. Mär 2017, 10:04

Okay, habe verstanden. Vielen Dank für die schnellen Antworten. Werde also mit Scheibe bauen.

Friedrichsthaler
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:48

Re: Fenster ohne Scheibe , geht das

Beitragvon Friedrichsthaler » Do 16. Mär 2017, 10:44

Du wirst Dich wundern, wie sauber die Bienen die Scheibe halten, da sind zwar die Waben angebaut, aber in die Wabengassen kann man immer sehr gut schauen
16.02.2017.jpg


Zurück zu „Eigene Modifikationen des Warré-Bienenstocks“