Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Eure eigenen Weiterentwicklungen und guten Ideen!
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4667
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon zaunreiter » Sa 26. Apr 2014, 22:53

Gähn.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Klopotec
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 11:38

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon Klopotec » Di 1. Jul 2014, 09:20

Meine modifikation mit AŽ Rahm, aber kontra.
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich sage, das ist mein GW G=globoki globoki= tief

Ich meine tief ist wichtig.

Klopotec
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 11:38

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon Klopotec » Di 1. Jul 2014, 15:08

zaunreiter hat geschrieben:...


Nächste Woche gehe ich mit Odisej nach Serbien. Vier gehen in Besuch zum Ivan Brndusic. Er ist ohne Varoao Behandlung für 20 Jahre.

Klopotec
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 11:38

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon Klopotec » Do 30. Okt 2014, 12:16

Hallo zusammen
Ich habe jetzt ein große problem. Mein Deutch ist sehr schleht und ich bitte zum Verständnis.

Wir waren in Serbien bei Ivan Brndušič. Ich, Odeisej, Tadej und Tine mit seine Freundin.
Es war eine schöne Erfahrung, aber Ich kann nicht gut ales beschreiben.
Aus diesem Grund gebe ich Ihnen ein paar Fotos, und einen Link zu diesem thema.

Ja, Ivan ist ohne Varoao Behandlung für 20 Jahre.
Hir ist Ivan
Bild
und hir seine Imkerei in Serbien
Bild

Klopotec
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 11:38

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon Klopotec » Do 30. Okt 2014, 12:51

Ivan lebt in Serbien in Sommer. In Winter lebt Ivan in New Zeland bei Sohn. Sohn ist profi Imker. Dort hat Ivan uber 200 IB nukleus. Das ist seine Bienenstock mit 5 Rahmen.
Was ich verstehe, was ist wichtig:
- richtige Mikroklima
- rund um die Zugänge zu den Bienenstöcken
- alte schwarze Waben
- hohe Zarge in Zentrum
- Auswahl Konigin
- richtige koncentracion CO2

Dies führt zu höheren Temperaturen und kürzerer Zeit Geburt von Bienen. Und das ist nicht gut fur Varoa.

Das ist in kurzen.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4667
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon zaunreiter » Do 30. Okt 2014, 12:57

Danke für den Bericht!
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Klopotec
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 11:38

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon Klopotec » Do 30. Okt 2014, 13:11

Ivan seit vielen Jahren begleitet von Bienen in freier Wildbahn und zwar ungefehr 60 Folkern, Familien.
Einige haben wir gesehen, und leben ohne menschliche Hilfe. Interesant und :idea: :idea: :idea: .

Hier sind fotos von zwei.
Bild
Bild

Un hir ist ein link zum forum Nova cebela, Slowenische forum, wo Sie mehr Bilder finden
http://novacebela.mojforum.si/novacebel ... c-180.html

Ich entschuldige mich für die schlechte Sprache.
Ich bin für Fragen zur Verfügung, aber meine Fähigkeiten und Kenntnisse Ivan Methode ist kleine.

Istok

Klopotec
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 11:38

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon Klopotec » Do 30. Okt 2014, 13:23

In link http://novacebela.mojforum.si/novacebel ... asc-0.html
stöbern Sie alle Seiten von 1 bis 8. Dort finden Sie vielen Fotos von Messungen von Temperaturen in Bienenstocken.
Wier machen vielen Messungen und wir haben gesehen, daß die Temperatur in seiner Bienenstocken höheren sind.

Klopotec
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 11:38

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon Klopotec » Do 30. Okt 2014, 13:32

Ivan sagt, dass es sehr wichtig ist Bienenstöcke an der richtigen Stelle zu setzen.
wo gibt es unterirdische Wasserströme kreuzen, dort ist nich gut fur Mensch, aber ist rihtig fur Bienen.
Es tut mir leid, ich habe keine Umlaute.

2weiund2wanzig
Beiträge: 75
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 18:58

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon 2weiund2wanzig » Do 30. Okt 2014, 19:07

Was für Wasserströme? Unterirdische Bäche? Und die sollen sich kreuzen? Ich halte das nach langen Gesprächen mit Geologen / Hydrologen für Mythen, mit denen sich Wünschelrutenläufer die eigene Daseinsberechtigung liefern :-) *duckundweg*


Zurück zu „Eigene Modifikationen des Warré-Bienenstocks“