Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Eure eigenen Weiterentwicklungen und guten Ideen!
biene1.0
Beiträge: 557
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon biene1.0 » Di 29. Mär 2016, 00:42

... ist doch alles gut dargestellt!
Es braucht keine Worte.
Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

biene1.0
Beiträge: 557
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Doppelte Höhe der Zargen +Seitenrahmen

Beitragvon biene1.0 » So 22. Apr 2018, 00:02

hallo,
das erste Volk (Ableger nach Warre von 2017) hat sich bisher gut entwickelt. Der HR (1/2 Zarge) ist angenommen worden. Es wird gebaut und eingetragen.
Im Hohen BR viel Brut und auch schon Drohnenbrut. Aber auch viel Honig. Doch es gibt noch sehr reichlich leere zellen zum Stiften. Brut aller Altersklassen ist da.
Tragen die Bienen aus dem BR nach oben wenn der Platz für Honig da ist?
Die zwei weiteren Hohen BR habe ich gebaut und werde sie auch in diesem Jahr einsetzen. Je nach Situation - für einen Schwarm und / oder für Ableger.
Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer


Zurück zu „Eigene Modifikationen des Warré-Bienenstocks“