DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Alle Arbeiten rund um die Einwinterung der Bienen im Warréstock. Einfüttern, vereinigen, usw.
Katja
Beiträge: 41
Registriert: So 24. Mär 2013, 22:10
Wohnort: Siegen

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Katja » Do 6. Aug 2015, 11:21


Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Rumpel » Do 6. Aug 2015, 12:54

http://www.maplan.ch/wespenfalle/
Für Wespenquäler ! :?
- Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Katja
Beiträge: 41
Registriert: So 24. Mär 2013, 22:10
Wohnort: Siegen

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Katja » Do 6. Aug 2015, 13:24

Danke für den Link. Werde ich dann mal direkt herstellen und dann ab zu den Bienen :D

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Rumpel » Do 6. Aug 2015, 13:29

Ja Frauen sind so, immer das Ziel vor Augen, Brutal und immer etwas Herzlos. ;)
:lol: ;)
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4847
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon zaunreiter » Do 6. Aug 2015, 13:52

Ich bin auch so und zwar genau dann, wenn etwas meinen Bienen schadet. Grrrr.....

Keiner darf an meine Babies, sonst bekommt er es mit mir zu tun.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Rumpel » Do 6. Aug 2015, 14:13

Etwas Übermotiviert vielleicht :?:
Aber die Wespen sind harte Gesellen die halten einiges aus.
Bei den Hornissen bekomme ich dann allerdings schlechte Laune, es sind Wunderschöne Lebewesen, und wenn die nicht in Panik geraten bleiben die ruhig auf der Hand sitzen.
Wenn dann versuche ich mal so ein Foto zu schießen, die haben mehr Angst vor mir als ich vor denen. :)
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4847
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon zaunreiter » Do 6. Aug 2015, 14:55

Hornissen sind bei mir willkommene Gäste. So wie auch zum Beispiel Schwalben, die mir schon manche Königin auf dem Begattungsflug weggeschnappt haben. (Die Schwalben fliegen auffallende Schleifen direkt vor den Begattungskästchen.)

Auch Wespen lasse ich in Ruhe. Nur wenn sie überhand nehmen, so wie zuletzt 2013 und eben auch dieses Jahr.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Jens vom Fuchsberg
Beiträge: 115
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 07:46
Wohnort: Erfurt/ Fuchsberg

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Jens vom Fuchsberg » Fr 7. Aug 2015, 09:44

Viel zu kompliziert. Einfaches Glas mit Apfelsaft + Spritzer Spülmittel reicht völlig.
Dateianhänge
image.jpg
Bienenhüter seit 2015 (Bienenkiste; Warré)

Benutzeravatar
Theophanu
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jun 2013, 00:01
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Theophanu » Fr 7. Aug 2015, 10:15

Quer zur Schwerkraft aufzustellen!
Ist wichtig, damit die Viecher den Eingang auch finden :P

Hab all die wohlfeilen Ideen mal gesammelt.
Siehe Anhang
Dateianhänge
Wespen.pdf
(23.09 KiB) 442-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: DRINGEND! Wespen überfallen Bienenstock

Beitragvon Rumpel » Fr 7. Aug 2015, 10:28

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Vorbereitungen für die Überwinterung im Warréstock“